ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Dienstag und Donnerstag UEFA-Pokal live im ZDF / Zweite Runde mit Hertha BSC Berlin und SC Freiburg

    Mainz 8ots) - Die Bundesligisten Hertha BSC Berlin und SC Freiburg
setzen in der zweiten Runde des UEFA-Pokals auf Erfolg und
Weiterkommen, obwohl beide Teams die Generalproben am vergangenen
neunten Spieltag der Fußball-Bundesliga verpatzten. Das ZDF überträgt
die Hinspiele am Dienstag, 16. Oktober, und am Donnerstag, 18.
Oktober 2001, live.
    
    Die Herthaner treten am Dienstag, 16. Oktober 2001, 17.00 Uhr beim
norwegischen Vertreter Viking Stavanger an. Das Team von Trainer
Jürgen Röber will sich besonders für die deutliche 4:0-Niederlage
beim Hamburger SV vom vergangenen Samstag rehabilitieren. "ZDF
SPORTextra" beginnt seine Berichterstattung um 16.50 Uhr. Rolf
Töpperwien kommentiert die Übertragung aus dem Stavanger Stadion,
René Hiepen moderiert.
    
    Am Donnerstag, 18. Oktober 2001, ist der SC Freiburg gefordert,
der am vergangenen Samstag über ein Unentschieden gegen
Bundesliga-Schlusslicht FC St. Pauli nicht hinauskam. Im Heimspiel
gegen den Schweizer Vertreter FC St. Gallen wollen die Breisgauer
eine optimale Ausgangsposition für das Rückspiel in zwei Wochen
herausspielen. "ZDF SPORTextra" geht ab 20.15 Uhr auf Sendung,
Anpfiff im Dreisam-Stadion ist um 20.30 Uhr. ZDF-Reporter ist Béla
Réthy, Moderation hat Wolf-Dieter Poschmann.
    
    Auch das Rückspiel der Freiburger in St. Gallen überträgt das ZDF
am Donnerstag, 1. November 2001, ab 15.45 Uhr live aus dem
Hardturm-Stadion in Zürich. Zudem steht am Dienstag, 30. Oktober
2001, 17.15 Uhr das Rückspiel des dritten deutschen Vertreters im
UEFA-Pokal, des Zweitligisten Union Berlin beim bulgarischen
Vertreter Liteks Lowetsch auf dem Programm.
    
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: