ZDF

"Das war's noch nicht!"
ZDF präsentiert satirische Jahresrückblicke von "heute-show" und "Frontal 21"

Mainz (ots) - Mit zwei satirischen Formaten blickt das ZDF am Freitag, 19. Dezember 2014, ab 22.30 Uhr, mit anderen Augen zurück auf dieses Jahr. Zunächst mit dem "heute-show-Jahresrückblick" und im Anschluss, um 23.15 Uhr, mit dem "satirischen Jahresrückblick 2014" der "Frontal 21"-Satireautoren Werner Doyé und Andreas Wiemers.

Die "heute-show" verabschiedet sich auf ihre eigene Art und Weise mit einem Rückblick und verleiht wie bereits in den vergangenen Jahren den "Goldenen Vollpfosten". Eine Auszeichnung, die all jenen gewidmet ist, die sich mit "herausragenden Leistungen" im zu Ende gehenden Jahr deutlich aus der Masse des alltäglichen Polit- und gesellschaftlichen Wahns herausgehoben haben.

In ihrem "satirischen Jahresrückblick" sezieren Doyé und Wiemers das Jahr 2014 behutsam mit der Kettensäge und fördern dabei allerlei Interessantes zutage. Die große Koalition bedankt sich vier Tage lang bei sich selbst. Der Generalbundesanwalt untersucht, wer Merkels Handy abgehört hat: die NASA, die SNA oder doch die NSA? Die Kanzlerin wird 60, und das ZDF bringt ihr ein Ständchen - und vieles mehr. In der ZDF-Mediathek ist einiges davon bereits zu sehen - unter dem Titel "Toll! - 2014 - der Irrsinn geht weiter".

http://twitter.com/ZDF

Fotos aus beiden Sendungen sind erhältlich über ZDF Presse und Information Telefon: 06131 - 70-16100, sowie über https://pressefoto.zdf.de/presse/heuteshowderjahresrueckblick und https://pressefoto.zdf.de/presse/dersatirischejahresrueckblick2014.

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: