ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF erwirbt Rechte an Mary Higgins Clark-Krimis
Sechs Werke der "Queen of Suspense" als große ZDF-Sonntagsfilme

    Mainz (ots) - Die New York Times bezeichnete sie als "Queen of
Suspense", und ihre große Lesergemeinde rund um die Welt wird das
bestätigen. Mit einer Gesamtauflage von über 50 Millionen Exemplaren
allein in den USA gehört Mary Higgins Clark zu den erfolgreichsten
Krimi-Autoren. Insgesamt fünf Romane und eine Erzählung aus der Feder
der Grande Dame des psychologischen Spannungsromans werden demnächst
im ZDF zu sehen sein: "Nimm Dich in Acht", "Wo waren Sie, Dr.
Highley?", "Schwesterlein, komm tanz mit mir", "Sieh Dich
nicht um" und "Haven't we met before?" sowie die Erzählung
"Glückstag".
    
    Die renommierte Autorin, die zur Frankfurter Buchmesse in der
Mainmetropole weilt, informierte am Mittwoch, 10. Oktober 2001,
zusammen mit Claus Beling, ZDF-Hauptredaktionsleiter
Unterhaltung-Wort, und Ulrich Genzler, Verlegerischer Geschäftsführer
des Heyne-Verlags, über das gemeinsame Projekt.
    
    Die Dreharbeiten für diese deutsch-amerikanische
Koproduktionsreihe starteten im September in Toronto und werden Ende
Januar 2002 beendet sein. Zahlreiche deutsche Stars spielen
Hauptrollen in den sechs 90-Minuten-TV-Movies.
    
    Für ZDF-Hauptredaktionsleiter Claus Beling ist die Mary
Higgins-Clark-Reihe eine weitere glanzvolle Fortführung der großen
ZDF-Literaturverfilmungen: "Schon seit längerer Zeit haben wir uns
eine so enge Zusammenarbeit mit Mary Higgins Clark gewünscht. Die
Werke dieser ungewöhnlichen Autorin sind eine ideale Ergänzung zu
unserer Rosamunde Pilcher-Collection, der Reihe großer Barbara
Wood-Verfilmungen und der ebenfalls in diesem Jahr begonnenen
exklusiven Charlotte Link-Collection."
    
    Die Mary Higgins-Clark-Verfilmungen werden 2002 im ZDF zu sehen
sein.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: