ZDF

"ZDFzeit: Die Aldi-Story" - Dokumentation über die geheimnisvollen Discount-Giganten Theo und Karl Albrecht

Theo Albrecht (ganz links) und Karl Albrecht (ganz rechts) mit dem Personal des elterlichen Geschäfts in Essen, 1939 Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Zwei Unternehmer, die die Öffentlichkeit scheuten: Theo und Karl Albrecht. Sie waren die Gründer von Aldi, wo heute fast alle Deutschen einkaufen. Am Dienstag, 9. Dezember 2014, 20.15 Uhr, widmet sich "ZDFzeit: Die Aldi-Story" den beiden geheimnisvollen Brüdern.

Aus dem Nichts bauten sie ein weltumspannendes Geschäftsimperium auf, häuften ein Milliardenvermögen an und belegten stets die vorderen Ränge unter den Top Ten der Superreichen Deutschlands. Doch kaum einer kennt die Gebrüder Albrecht. Sie lebten völlig abgeschottet von der Außenwelt. Noch nicht einmal ihre genauen Geburtsdaten waren bekannt. Nur wenige Bilder existieren. Selbst die Nachricht ihres Todes erreichte die Öffentlichkeit erst, als sie bereits zu Grabe getragen waren. Mit dem Tod von Theo Albrecht 2010 und seines Bruders Karl 2014 geht eine Ära zu Ende.

Die Autoren Sebastian Dehnhardt und Manfred Oldenburg begeben sich auf Spurensuche. Ein Jahr lang haben sie im Umfeld der beiden Brüder recherchiert: Wo kamen sie her? Was hat ihre Charaktere geprägt? Wie ist es ihnen gelungen, den deutschen Lebensmittelmarkt zu erobern? Und warum lebten sie Jahrzehnte lang völlig zurückgezogen?

"Die Aldi-Story" zeichnet in Schlüsselszenen das Leben der Unternehmerlegenden nach. Und kann dabei erstmals auch auf private Unterlagen und Bilder aus dem Familienbesitz der Albrechts zurückgreifen. Hochrangige Mitarbeiter der Brüder liefern Interna. Eine Verkäuferin der ersten Stunde kommt ebenso zu Wort wie Mathias Müller von Blumencron (FAZ), dem es als einzigen Journalisten im Sommer 2014 vergönnt war, ein Interview mit Karl Albrecht zu führen. Drei Wochen vor dessen Tod.

http://zeit.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70 - 16100, und über https://pressefoto.zdf.de//presse/zdfzeit

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: