ZDF

Axel Prahl in einer Doppelrolle
ZDF-Komödie "Die Lichtenbergs - zwei Brüder, drei Frauen und jede Menge Zoff"

Jochen Lichtenberg (Axel Prahl), Christian Lichtenberg (Axel Prahl). Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und BRITTA KREHL Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/BRITTA KREHL"

Mainz (ots) - Axel Prahl spielt in "Die Lichtenbergs - zwei Brüder, drei Frauen und jede Menge Zoff" Zwillingsbrüder, die unterschiedlicher nicht sein können. In dem ZDF-"Fernsehfilm der Woche" am Montag, 8. Dezember 2014, 20.15 Uhr, sind unter anderen Anja Kling, Christina Hecke, Armin Rohde, Susanna Simon, Tanja Wedhorn und Manfred Zapatka zu sehen. Einen Gast-Auftritt hat Oliver Welke mit der "heute-Show". Regie führte Matthias Tiefenbacher, das Drehbuch schrieben Gernot Gricksch und Oliver Martext.

Die Berliner Zwillinge Jochen und Dr. Christian Lichtenberg (Axel Prahl) haben sich über die Jahre durch ihre vollkommen gegensätzlichen Lebensumstände entzweit: Jochen ist als Taxifahrer nicht nur permanent pleite, sondern lässt sich auch mit den falschen Leuten ein. Jetzt sitzt ihm der rabiate Geldeintreiber und Tierliebhaber Fleischer (Armin Rohde) im Nacken. Sein Bruder Christian hingegen hat sich der Politik verschrieben und hat - gefördert durch seinen einflussreichen Schwiegervater (Manfred Zapatka) - Karriere gemacht.

Irgendwo auf dem Erfolgsweg sind ihm allerdings seine Ideale abhandengekommen. Den Hang, sich mit den Falschen abzugeben, teilt er mit seinem Bruder Jochen. Als er mitten im Wahlkampf von seiner Frau Dorothea (Susanna Simon) verlassen wird, weil er sich mit einer Lobbyistin (Christina Hecke) vergnügt, wittert die ehrgeizige Journalistin Leila Krüger (Tanja Wedhorn) eine große Story. In seiner Not wendet sich der Politiker an seinen Bruder. Der wiederum hat sich in die hübsche Jugendbetreuerin Chantal (Anja Kling) verknallt und will helfen, ihr Jugendzentrum vor der Schließung zu retten. Also fädeln die Brüder einen Deal ein: Einer übernimmt die Rolle des anderen. Ihnen wird klar, dass sie aufeinander angewiesen sind, wenn sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen wollen.

http://ly.zdf.de/wq5u/

http://fernsehfilm.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/dielichtenbergs

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121




Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: