ZDF

Zweite Folge der ZDF-"Deutschland-Saga" ergründet "Wovon wir schwärmen"/ Christopher Clark startet mit fast fünf Millionen Zuschauern

Mainz (ots) - In der zweiten Folge der "Deutschland-Saga" am Dienstag, 2. Dezember 2014, 20.15 Uhr, macht sich der Historiker Christopher Clark im ZDF auf die Suche danach, was Deutsche zum Schwärmen bringt. Auf der Gefühlsskala der Deutschen rangiert der Wald ganz oben. Haine und Bäume wurden schon von den germanischen Stämmen als Heiligtümer verehrt. Eng verbunden mit dem Wald sind viele deutsche Märchen, wie etwa "Hänsel und Gretel" oder "Rotkäppchen".

Christopher Clarks Reise führt am Rhein entlang, der schon zu Zeiten der Römer die große Verbindungsachse in Europa war. Kaufleute, Pilger und Kriegsheere nutzten den prominenten Wasserweg. Die Romantik machte den Rhein zum umschwärmten Mythos und Heinrich Heines Loreley-Lied brachte es zu einer Art deutscher Hymne.

Natürlich will Clark - wenn es ums Schwärmen geht - auch die Liebe der Deutschen zum Fußball ergründen. Als Gastgeber der WM 2006 zeigten die Deutschen einen erfrischend fröhlichen Patriotismus. Danach stellte sich heraus: Die Deutschen werden anderswo viel sympathischer wahrgenommen, als sie sich selbst oft sehen.

Die Auftaktfolge der "Deutschland-Saga" - "Woher wir kommen" - erreichte am Sonntag, 30. November 2014, 4,87 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 15,9 Prozent. ZDF-Kulturchef Peter Arens: "Dass ein australischer Historiker die deutsche Kultur und Geschichte präsentiert, ebenso ernsthaft wie amüsiert, war nicht naheliegend. Wir freuen uns daher sehr darüber, dass die Idee mit Christopher Clark als 'Terra X'-Moderator beim Publikum aufgegangen ist."

Die dritte Folge "Was uns eint" zeigt das ZDF am Sonntag, 7. Dezember 2014, 19.30 Uhr.

www.saga.zdf.de

https://presseportal.zdf.de/pm/deutschland-saga/

www.terra-x.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/deutschlandsaga

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: