ZDF

FIFA-Korruptionsbericht: "ZDF SPORTreportage" berichtet am Sonntag über offene Fragen nach der richterlichen Stellungnahme

Mainz (ots) - Der Bericht der FIFA-Ethikkommission zur WM-Vergabe an Russland 2018 und Katar 2022 ist seit gestern Nachrichtenthema: Chefermittler und oberster Richter sind über das Ergebnis - keine Korruption, kein Skandal, keine Neuvergabe - sogleich in den Disput geraten. ZDF-Reporter Markus Harm berichtet in der "ZDF SPORTreportage" am Sonntag, 16. November 2014, ab 17.10 Uhr umfassend über seine Recherchen zum Thema.

FIFA-Chefermittler Michael J. Garcia hat die "unvollständigen und fehlerhaften" Fakten schon moniert und erwägt, Einspruch zu erheben. Dabei basiert das Urteil auf seinem, dem so genannten Garcia-Bericht. Autor Markus Harm hatte bereits am 2. April 2014 in der "ZDFzoom"-Dokumentation "Das Fußball-Imperium" die "Geschäfte der FIFA" beleuchtet.

Die "ZDF SPORTreportage" mit Moderator Rudi Cerne bietet in der Ausgabe am Sonntag zudem eine Jahresbilanz der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und schildert, wie der frühere Nationalspieler Manuel Friedrich in der neuen Indian Super League dem Fußball im Cricket-Land zum Aufschwung verhelfen will.

http://zdfsport.de

http://twitter.com/zdfsport

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: