ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Frischer Ostwind zur Halbzeit
Gemeinsame Programmwerkstatt von ZDF und ORB stellt erste Filme vor

    Mainz (ots) - Fünf Filme hat die vom ZDF und ORB im September 1998
gemeinsam gegründete Programmwerkstatt "Ostwind" mittlerweile
realisiert: Die Macher stellten diese am Dienstag, 2. Oktober 2001,
am Vorabend des Tags der deutschen Einheit, der Presse vor. Die Filme
erzählen Geschichten aus dem Osten, die den historischen Prozess nach
dem Fall der Mauer verdeutlichen. Die Dokumentarfilme "Mit Ikea nach
Moskau" und "Outlaws" sind bereits im Kino gestartet und werden zu
einem späteren Termin zeitgleich im ZDF und ORB ausgestrahlt. Den auf
der Berlinale 2001 mit dem Publikumspreis ausgezeichneten Film
"Berlin is in Germany" können die Kinofans ab Anfang November sehen.
"Zutaten für Träume" und "Normal People" heißen die beiden anderen
bereits fertiggestellten "Ostwind"-Filme.
    
    Die ZDF/ORB-Programmwerkstatt gibt talentiertem Nachwuchs und
originellen Projekten eine Chance. ZDF-Fernsehspielchef Hans Janke:
"Mit der Reihe 'Ostwind' machen ZDF und ORB deutlich, dass ihnen die
Förderung des jungen Films besonders am Herzen liegt. Authentische,
wirklichkeitsnahe Stoffe mit thematischem Bezug zu den neuen
Bundesländern und zu Osteuropa umzusetzen, zielt darauf ab, nicht das
große politische Geschehen, sondern das ganz normale Leben in seinen
verschiedenen Facetten zu zeigen. Ein Anspruch, den die ZDF-Redaktion
Das kleine Fernsehspiel schon seit Jahren eindrucksvoll einlöst."
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: