ZDF

"Herzkino" zum Jahrestag der Mauer-Öffnung: "Zwischen den Zeiten"
ZDF-Film mit Sophie von Kessel, Benjamin Sadler und Marcus Mittermeier

"Herzkino" zum Jahrestag der Mauer-Öffnung: "Zwischen den Zeiten" / ZDF-Film mit Sophie von Kessel, Benjamin Sadler und Marcus Mittermeier
Benjamin Sadler, Sophie von Kessel und Marcus Mittermeier Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Composing: schlicht.de Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Wieviel Vergangenheit verträgt die Zukunft? Der "Herzkino"-Film "Zwischen den Zeiten", den das ZDF am Sonntag, 9. November 2014, dem 25. Jahrestag der Öffnung der Berliner Mauer, um 20.15 Uhr ausstrahlt, erzählt von einer Jugendliebe und zwei Menschen, die ihre Schuld hinter sich lassen und noch einmal von vorne anfangen wollen. Sarah Schnier und Carl-Christian Demke schrieben das Drehbuch. Hansjörg Thurn führte Regie. In den Hauptrollen spielen Sophie von Kessel, Benjamin Sadler und Marcus Mittermeier.

Annette Schuster (Sophie von Kessel) hat als technische Leiterin der Rekonstruktion zerstörter Stasi-Akten ihre Berufung gefunden. Tausende von Säcken mit Papierschnipseln sollen unter ihrer Anleitung rekonstruiert und von ihrem Lebensgefährten Johannes Güttler (Marcus Mittermeier) ausgewertet werden, um die letzten Geheimnisse der DDR aufzudecken. Doch im Rahmen ihrer Arbeit trifft sie auf Michael Rosch (Benjamin Sadler), den sie auf einer Klassenreise nach Ost-Berlin kennenlernte und mit dem sie gleichermaßen Jugendliebe und Schuld verbinden. Eine Entscheidung der 16-jährigen Annette ließ Michael einst in die Fänge der DDR-Staatssicherheit geraten. Während die beiden sich wieder verlieben, müssen sie sich wie jedes Paar mit der Frage beschäftigen, wie weit das gegenseitige Vertrauen reicht und wo die Grenze zwischen beruflichem Lebenswerk und privatem Glück liegt.

Die "ZDF-History"-Dokumentation "Zwischen den Zeiten" um 22.40 Uhr knüpft direkt an die Spielfilmhandlung an. Die Autoren Florian Hartung und Anja Kühne beleuchten die historischen Hintergründe und berichten über aktuelle Entwicklungen bei der Rekonstruktion zerrissener Stasi-Akten.

https://presseportal.zdf.de/pm/zwischen-den-zeiten/

https://presseportal.zdf.de/pm/25-jahre-mauerfall/

http://herzkino.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de//presse/zwischendenzeiten

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: