ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Live im ZDF: "Gemeinsam gegen Terror" / Solidaritätskonzert am Tag der Deutschen Einheit

    Mainz (ots) - Der Tag der Deutschen Einheit wird in diesem Jahr im
ZDF zum Gedenktag für den Terroranschlag vom 11. September 2001: Der
Sender überträgt am Mittwoch, 3. Oktober 2001, 15.40 Uhr das
Solidaritätskonzert "Gemeinsam gegen Terror". Live vom Brandenburger
Tor und dem Reichstag aus Berlin melden sich die Moderatoren Patricia
Schäfer und Kai Böcking, um mit internationalen Stars in einer auch
musikalischen Solidaritätserklärung aller Toten und Vermissten zu
gedenken, die bei den Attentaten ums Leben kamen. Zugesagt haben
bereits DJ Bobo, Udo Jürgens, Glashaus, Die Prinzen, Melanie
Thornton, Xavier Naidoo, Erkan Aki, Orange Blue und Laith al Deen.
    
    "Nur gemeinsam und durch die Grenzen überschreitende Solidarität
von Demokraten in Europa und Amerika gelang letztendlich den
Deutschen ihre Einheit. Deshalb ist der 3. Oktober genau der richtige
Tag, um sich jetzt solidarisch mit den Amerikanern und allen
Betroffenen zu zeigen", sagt ZDF-Programmdirektor Markus Schächter
und verweist auf eine lange Tradition des Senders: "Mit der
Ausstrahlung von Benefizkonzerten nimmt das ZDF eine
gesamtgesellschaftliche Verpflichtung wahr, die grundsätzlich nicht
an nationalen Grenzen halt macht".
    
    Musik kann in Zeiten allgemeiner Sprachlosigkeit ein Zeichen für
Zuversicht, Hoffnung und tiefe Anteilnahme sein. Auf zwei großen
Bühnen am Reichstag und vor dem Brandenburger Tor beziehen die
internationalen Stars musikalisch Stellung. In Gesprächen kommen
neben anderen Walter Scheel und die amerikanische
Rot-Kreuz-Mitarbeiterin Olga M. Bellingo de Luna zu Wort, die die
Katastrophe in New York miterlebt hat.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: