ZDF

"SOS - Millionen Menschen auf der Flucht": Thementag im ZDF am 12. November 2014

"SOS - Millionen Menschen auf der Flucht": Thementag im ZDF am 12. November 2014
Bekaa-Ebene im Libanon: Hunderttausende Kriegsflüchtlinge versuchen in Sichtweite der libanesisch-syrischen Grenze zu Überleben. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Felix Korfmann Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Mainz (ots) - Das ZDF nimmt die dramatische Flüchtlingssituation zum Anlass für einen Thementag "SOS - Millionen Menschen auf der Flucht". Am Mittwoch, 12. November 2014, wird quer durch die Sendungen über das rasant wachsende globale Problem berichtet.

Den Schwerpunkt bildet am Abend die Berichterstattung von "auslandsjournal" und "ZDFzoom". Im "auslandsjournal" um 22.15 Uhr berichtet unter anderem Südostasien-Korrespondent Peter Kunz über eine Kampagne, mit der Bootsflüchtlinge davon abgehalten werden sollen, nach Australien zu gelangen. "ZDFzoom" beleuchtet unter dem Titel "Chaos statt Konzepte" um 22.45 Uhr, wie in Deutschland mit den Flüchtlingen umgegangen wird.

Tagsüber sind vom "ZDF-Morgen-" " bis zum "ZDF-Mittagsmagazin", von "Volle Kanne" bis "heute - in Deutschland" Beiträge zur Flüchtlingssituation zu sehen. Dabei geht es um Konflikte im Irak und in Syrien sowie um Flüchtlingsdramen an den afrikanischen Krisenherden. Auch die Verteilung und Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland und den europäischen Nachbarländern wird kritisch beobachtet. Die ZDF-Korrespondenten berichten am Thementag sowohl über herausragende ehrenamtliche Hilfe für heimatlos gewordene Menschen, als auch über manch langwierige Verfahren, die es den Betroffenen schwer machen, in Deutschland arbeiten und leben zu dürfen oder dort Asyl zu erhalten.

Ab 0.45 Uhr beginnt "Die lange Nacht: Millionen Menschen auf der Flucht" mit dem "ZDFzeit"-Film "Riskante Reise - Europa und die Flüchtlingsströme" von den Autoren Michael Richter und Özgür Uludag, der preisgekrönten zweiteiligen Doku-Reihe "Auf der Flucht - das Experiment" sowie den zwei erstmals am 5. und 11. November 2014 gesendeten Dokumentationen von Angela Andersen und Claus Kleber zu "HUNGER!" und "DURST!".

Auch online wird das ZDF mit seinen thematischen Angeboten einen Schwerpunkt setzen.

http://heute.de

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/fluechtlingstag

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121




Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: