ZDF

Eyes and Ears Award: Fünf erste Preise für das ZDF

Mainz (ots) - Im Rahmen der Münchner Medientage wurde am Donnerstagabend, 23. Oktober 2014, zum 16. Mal der internationale "Eyes and Ears Award" vergeben. Ausgezeichnet wurden die besten Produktionen des vergangenen Jahres.

An das ZDF gingen fünf erste Preise: "Große Fußballkunst" präsentierte das ZDF mit der Kampagne zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und holte Platz eins für "Bestes Sport Design" und darüber hinaus auch für den "Besten On-Air-Programm-Spot" in der Kategorie "Sport".

Als "Beste crossmediale Programm-Kampagne" wurde "Frauen, die Geschichte machten" ausgezeichnet. Einen ersten und einen zweiten Preis bekam das ZDF in der Kategorie "Interactive". Als "Beste contentbezogene Website" wurde das multimediale Webspecial "1914 - der Weg ins Verderben" zum Auftakt zur Dokumentation "100 Jahre Erster Weltkrieg" bei ZDFonline prämiert. Mit Hilfe von historischen Filmen, szenischen Darstellungen, Tagebuchaufzeichnungen, Fotos, Briefen und Berichten von drei jungen deutschen Soldaten zeichnet das Web-Format die Stimmung in Deutschland und an der Front während des Ersten Weltkrieges nach. Neben der Desktop-Variante wurde das Special auch für Tablets und Smartphones umgesetzt. Der zweite Preis in der Kategorie "Interactive" ging ebenfalls an ZDFonline für "Hassbook - Die erste Seite für Choleriker".

Seit 25 Jahren ist "logo!" die einzige tägliche Kindernachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Diesen Geburtstag feierte das ZDF mit einem Trailer unter dem Motto "25 Jahre logo! Wir erklären es einfach". Auch dieser Spot wurde mit einem ersten Preis ausgezeichnet - als "Bester On-Air-Programm-Spot" in der Kategorie "Kinder".

Mit zweiten Preisen wurden außerdem ausgezeichnet: die Mediathek-App des ZDF sowie, in der Kategorie "Bester On-Air-Programm-Spot: Kultur", der Spot zur 3sat "Kulturzeit".

Darüber hinaus gingen dritte Preise an das ZDF: In der Kategorie "Bester Programm-Vorspann fiktional" wurde "Borgia" (2. Staffel) mit einem dritten Preis ausgezeichnet. Einen dritten Preis erhielt auch das Autorenkombinat in der Kategorie "Bestes Informations- oder Nachrichtendesign" für das "auslandsjournal".

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: