ZDF

Wendegeschichten in der ZDF-"drehscheibe"
Zehn Reporter für "Expedition Mauerfall" unterwegs

Mainz (ots) - Der 9. November 1989 veränderte Deutschland und die Welt. Wo stehen die Deutschen 25 Jahre nach dem Mauerfall? Zehn ZDF-Reporter haben sich für die "Expedition Mauerfall" im Rahmen der Sendung "drehscheibe" auf Spurensuche begeben. Der Ort, von dem aus die Expeditionen ihren Ursprung nehmen, wird immer von jeweils einem Zuschauer bestimmt.

Im Mittelpunkt der "Expedition Mauerfall" stehen Erinnerungen an die Zeit der Trennung und der Wiedervereinigung - beides untrennbar verbunden. In der "drehscheibe" sind die sehr persönlichen Wendegeschichten vom 27. Oktober 2014 bis 7. November 2014, jeweils ab 12.10 Uhr, zu sehen:

Schafft eine 23-Jährige die Flucht in den Westen durch ein Abwasserrohr? Können ein westlicher Grenzpolizist und ein Polizist aus dem Osten beste Freunde werden? Emotionale Momente, die ein ganzes Leben halten. Oder die Nacht nach der Maueröffnung im kleinen Kino "Roxy": reden und immer wieder reden, um wirklich sicher zu sein, dass man nicht träumt. Erinnerungen an die DDR in zwei Kisten auf dem Dachboden: Ostalgie, Nostalgie oder ganz viel Realität? Der erste Besuch im Westen und das große Staunen. Arbeitslosigkeit trotz Umschulung, dennoch Zufriedenheit - viele Facetten der deutsch-deutschen Einheit.

25 Jahre später sagen Menschen, die die ZDF-Reporter treffen: "Das war etwas ganz Großes, das darf man nicht vergessen. Freiheit, endlich, für beide Seiten. Keine 'Jammer-Ossis', keine 'Besser-Wessis': Es war das Beste, was passieren konnte. Auch wenn es hektischer geworden ist. Ja, wir sind zusammengewachsen, trotz aller Unterschiede."

Die "Expedition Mauerfall" kann auch online auf http://drehscheibe.zdf.de verfolgt werden. ZDFinfo zeigt am Montag, 10. November 2014, 9.45 Uhr, eine 45-minütige Zusammenfassung.

https://presseportal.zdf.de/pm/25-jahre-mauerfall/

http://drehscheibe.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/drehscheibe

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: