ZDF

Kampf gegen Ebola: Thementag und Spendenaufruf im ZDF

Mainz (ots) - Unter dem Titel "Kampf gegen Ebola" setzt das ZDF am Mittwoch, 8. Oktober 2014, einen Themenschwerpunkt. ZDF-Korrespondent Jörg Brase berichtet über die verzweifelten Versuche, die lebensgefährliche Ebola-Epidemie in Westafrika einzudämmen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind dort bereits fast 3500 Menschen an Ebola gestorben.

Der Thementag "Kampf gegen Ebola" beginnt um 9.05 Uhr im Vormittagsmagazin "Volle Kanne" und zieht sich durch alle aktuellen Sendungen des Tages. Auch das "heute-journal" ab 21.45 Uhr und das "auslandsjournal" im Anschluss ab 22.15 Uhr berichten an diesem Tag über die Ebola-Epidemie. Zudem sendet das ZDF nach Mitternacht die Dokumentation "auslandsjournal - die doku: Ebola - der einsame Tod". Die erschütternde Dokumentation von Shaunagh Connaire und Wael Dabbous zeigt den unermüdlichen und tapferen Kampf von Ärzten und Helfern gegen das Virus, sie vermittelt einen Eindruck von der Einsamkeit der Erkrankten, macht aber auch deutlich, dass schnelle Hilfe das einzige Mittel ist, um die Epidemie in den Griff zu bekommen.

Das "Aktionsbündnis Katastrophenhilfe", bestehend aus Caritas international, Deutschem Roten Kreuz, Diakonie Katastrophenhilfe und Unicef Deutschland ruft im ZDF zu Spenden für die von Ebola betroffenen Menschen in Westafrika auf. Die Spendenhotline des "Aktionsbündnis Katastrophenhilfe" lautet: 01802 - 363 363 (6 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen). Auf http://spenden.zdf.de und im ZDFtext auf Seite 890 sind die Spendenkonten der Hilfsorganisationen aufgelistet.

http://spenden.zdf.de

www.heute.de

http://twitter.com/zdf

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121




Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: