ZDF

Das ZDF auf der Frankfurter Buchmesse 2014

Das ZDF auf der Frankfurter Buchmesse 2014
Wolfgang Herles Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Jule Roehr"

Mainz (ots) - Das ZDF ist auch in diesem Jahr wieder mit dem "Blauen Sofa" auf der Frankfurter Buchmesse präsent. Vom 8. bis 12. Oktober 2014 stellen sich dort bekannte Autoren im Halbstundentakt dem Gespräch vor Messepublikum. Dem Thema Buchmesse widmen sich im ZDF unter anderem die Literatursendung "Das blaue Sofa extra: Frankfurter Buchmesse", das Kulturmagazin "aspekte" und "Die lange Nacht des blauen Sofas".

Am Donnerstag, 9. Oktober 2014, 0.45 Uhr, begrüßt Wolfgang Herles in einer Extra-Ausgabe der ZDF-Literatursendung "Das blaue Sofa" drei Gäste: Marlene Streeruwitz, in deren Roman "Nachkommen." Buchmesse und Buchpreis selbst zum Thema werden, Karen Köhler, die mit ihren Erzählungen "Wir haben Raketen geangelt" als Shooting Star dieses Herbstes gilt, und den weltberühmten schottischen Lyriker und Erzähler John Burnside, dessen erster Roman "Haus der Stummen" nun endlich auch auf Deutsch erscheint. Außerdem beleuchtet der aktuelle Messereport in der Sendung herausragende Ereignisse und Themen während der ersten Messetage. "Zehn Jahre Deutscher Buchpreis" ist ein weiteres Thema.

Am Freitag, 10. Oktober 2014, 23.00 Uhr, beschäftigt sich "aspekte" mit diesen Themen: "Hape Kerkeling - der Junge muss an die frische Luft" (Autobiografie); Buchmessen-Report (unter anderen Sherko Fatah, Thomas Melle, Janne Teller); Thema: Sterbehilfe; Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Jaron Lanier; Finnlands Stimmen: Sofi Oksanen "Als die Tauben verschwanden", Johanna Holmström "Asphaltengel", Ulla-Lena Lundberg "Eis". Zu Gast im "aspekte-Studio sind: Uwe-Christian Arnold ("Letzte Hilfe") und Franz Müntefering. Liveact: Element of Crime.

Auf dem "Blauen Sofa" in Frankfurt nehmen auch in diesem Jahr wieder über 70 Autoren Platz. Wie in den Vorjahren geben sich hier die Größen der Literatur¬szene die Ehre. Erwartet werden unter anderen Jaron Lanier, der diesjährige Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, der frisch gekürte Gewinner des Deutschen Buchpreises sowie John Burnside, Ken Follett, Arnon Grünberg, Wolf Haas, Hape Kerkeling, Michael Köhlmeier, Reinhold Messner, Thomas Piketty, Martin Walker, György Dalos, Martin Walser.

Das "Blaue Sofa" befindet sich im Übergang von Halle 5.1. zu 6.1. Wer nicht selbst in Frankfurt dabei sein kann, hat die Möglichkeit, die Gespräche live im Internet unter www.buchmesse.zdf.de zu verfolgen oder sie in der ZDF-Mediathek als Video abzurufen. Das Beste vom "Blauen Sofa" sendet 3sat in 90-minütigen Zusammenfassungen am Donnerstag, 9.Oktober, Freitag, 10. Oktober, sowie am Samstag, 11.Oktober, jeweils ab 13.15 Uhr. Eine dreistündige Zusammenfassung der Gespräche zeigt das ZDF am Dienstag, 14.Oktober, ab 1.15 Uhr in "Die lange Nacht des blauen Sofas".

Seit 1999 hat sich das "Blaue Sofa" von "Der Club Bertelsmann", dem ZDF (seit 2000) und "Deutschlandradio Kultur" (seit 2008) als der Autoren-Treffpunkt auf den Buchmessen in Leipzig und in Frankfurt etabliert. Im Halbstundentakt präsentieren sich dort namhafte Autorinnen und Autoren und stellen sich den Fragen von Journalisten des ZDF und "Deutschlandradio Kultur".

www.dasblauesofa.zdf.de

http://aspekte.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind ab Donnerstag, 9. Oktober, 11.00 Uhr, erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/frankfurterbuchmesse2014

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: