ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 22. September 2001, 17.05 Uhr, Länderspiegel
17.45 Uhr, mach mit
11.30 Uhr, halb 12

    Mainz (ots) -     Samstag, 22. September 2001, 17.05 Uhr          Länderspiegel     mit Ralph Schumacher          Nach den Terroranschlägen - Lücken im deutschen Zivilschutz     Die Amerikaner bleiben aus - Berlin-Tourismus in der Krise?     Raser auf der B 73 - Deutschlands gefährlichste Straße     Wahl in Hamburg - "Richter Gnadenlos" als Zünglein an der Waage?     Ahoi Gorch Fock - Auf großer Fahrt mit weiblichen     Offiziersanwärtern               Samstag, 22. September 2001, 17.45 Uhr          mach mit     Aktion Mensch aktuell     mit Stephan Greulich          Ein Ort zum Leben: Herzogsägmühle     Eine außergewöhnliche Dorfgemeinschaft ist Herzogsägmühle in Peiting im Schongau. 900 Menschen leben hier: benachteilige Kinder und Jugendliche, Suchtkranke und psychisch Kranke, ehemalige Obdachlose und Behinderte.          Herzogsägmühle ist Ort und Einrichtung zugleich, denn die Bewohner erfahren hier die Hilfe und Pflege, die ihrer jeweiligen individuellen Lebenssituation angemessen ist. Auf ein möglichst selbstständiges Leben, auch außerhalb der Dorfgemeinschaft, werden sie in modernen ortseigenen Betrieben vorbereitet. Doch für viele ist Herzogsägmühle auf Dauer ein Ort zum Leben.          Gewinner der Aktion Mensch-Lotterie: ZDF-text 560 und im Internet unter: www.aktion-mensch.de               Sonntag, 23. September 2001, 11.30 Uhr          halb 12     Eser und Gäste          Thema: Vom Krieg zum Kreuzzug?     Über Worte und Waffen          Gäste:     Christoph Bertram, Stiftung 'Wissenschaft und Politik'     Khalid Duran, Islamexperte     Klaus Reinhardt, General a.D. und ehemaliger KFOR-Kommandeur          "Wir befinden uns im Krieg." - Mit diesen Worten hat US-Präsident George W. Bush dem internationalen Terrorismus den Krieg erklärt und seine Entschlossenheit bekräftigt, die Verantwortlichen der Anschläge in New York und Washington mit einem militärischen Gegenschlag zur Rechenschaft zu ziehen.          Mit einem "breit angelegten Feldzug" will Bush gegen "die Feinde, die sich für unsichtbar halten", vorgehen. Die USA haben mit der Operation 'Grenzenlose Gerechtigkeit' begonnen und ihre Kriegsschiffe in die Golfregion verlegt.

    Vom Krieg zum Kreuzzug? - Diese Frage stellt Ruprecht Eser bei
'halb 12 - Eser und Gäste' am Sonntag, 23. September 2001, um 11.30
Uhr und redet mit seinen Gästen Christoph Bertram (Stiftung
'Wissenschaft und Politik'), Khalid Duran (Islamexperte) und General
a.D. Klaus Reinhardt (ehemaliger KFOR-Kommandeur) über Worte und
Waffen.
    
    Hinweis: Die Sendung wird am Sonntag, 23. September 2001, um 11.30
Uhr live im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin produziert.
    
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: