ZDF

130 neue ZDF-"SOKO"-Fälle aus Wismar, Wien, Köln, Stuttgart und München
Viele prominente Gaststars in Episodenrollen

v.l.n.r.: Rolf Mühring (Simon Böer), Katrin Börensen (Claudia Schmutzler), Nils Theede (Jonas Laux), Piet Wegmann (Johannes Klaußner) Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Marc Meyerbröker Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Mainz (ots) - Mehr als 93 spannende Krimi-Stunden im ZDF: Am Mittwoch, 8. Oktober 2014, 18.05 Uhr, beginnt die neue "SOKO"-Saison mit 130 neuen Folgen. Den Anfang machen die Ermittler aus Wismar. Wenige Tage später ermitteln wieder die Kripoteams aus Wien, Köln, Stuttgart und München. In den Start-Episoden sind Simon Böer, Philipp Moog, ChrisTine Urspruch, Wayne Carpendale, Gila von Weitershausen und Heiko Ruprecht zu sehen sowie in weiteren Folgen Gaststars wie Sonja Kirchberger, Doris Kunstmann, Elisabeth Lanz, Heinrich Schafmeister, Ilja Richter und viele andere.

In der Auftakt-Folge aus Mecklenburg-Vorpommern am 8. Oktober mit dem Titel "Im Schatten des Windrads" nimmt das "SOKO"-Team um Jan-Hinrich Reuter (Udo Kroschwald) den zielstrebigen Betreiber eines ökologischen Stromparks ins Visier. Hat Wolf Mühring eine Umwelt-Aktivistin auf dem Gewissen? Der Mordverdächtige wird gespielt von Simon Böer ("Herzensbrecher - Vater von vier Söhnen").

Die Wiener "SOKO"-Ermittler Helmuth Nowak (Gregor Seberg), Carl Ribarski (Stefan Jürgens) und Otto Dirnberger (Dietrich Siegl) bekommen es in der Auftaktfolge mit einem geheimnisvollen Vermisstenfall zu tun: Der reiche Bankier Joachim Krusmark (Philipp Moog) ist nach einer Schiffsfeier spurlos verschwunden. Auf dem Überwachungsvideo im Donauhafen kann Revierinspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow) erkennen: Drei vermummte Gangster haben Krusmarks Yacht abgeschleppt. Aber wohin?

Der erste neue Fall aus Köln ist besonders knifflig: Kriminalhauptkommissarin Karin Reuter (Sissy Höfferer), ihre Kollegen Matti Wagner (Pierre Besson), Sophia Mückeberg (Anne Schäfer), Jonas Fischer (Lukas Piloty) und Vanessa Haas (Kerstin Landsmann) müssen klären, wer eine Rentnerin mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt hat. Deren Nachbarin berichtet, dass sich das Opfer kurz zuvor mit dem Finanzberater Mark von Velden (Wayne Carpendale) getroffen hat - kein Unbekannter für die ältere Frau. Er hatte ihren verstorbenen Mann in den Ruin getrieben.

Die Stuttgarter "SOKO"-Beamten führt ihr Premieren-Fall in einen Zirkus, dessen Direktor nach einer Vorstellung tot vor seinem Wohnwagen aufgefunden wurde. Doch bei ihren Recherchen treffen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich), Jo Stoll (Peter Ketnath), Rico Sander (Benjamin Strecker) und Selma Kirsch (Yvonne Burbach) auf eine Mauer des Schweigens. Die Artisten geben sich gegenseitig Alibis. Ein Motiv hätte Dora ("Dr. Klein" ChrisTine Urspruch), deren Mann mit einem Wurfmesser in der Manage getötet wurde.

Auch Deutschlands dienstälteste TV-Sonderkommission "SOKO 5113" ist wieder in Aktion. Gleich bei den ersten Ermittlungen gerät das Münchner Team von Hauptkommissar Arthur Bauer (Gerd Silberbauer) in höchste Lebensgefahr, als es einen Ritualmord aufklären will. Die Ermittlungen führen in die Gemeinde Sonnbach. Die verschrobene Ortschaft versucht, sich autark zu geben und wird von einer Baronin (Gila von Weitershausen) und ihrem Sohn (Heiko Ruprecht) autoritär geführt.

Die Sendestarts im Überblick (jeweils 18.05 Uhr): "SOKO Wismar": 12. Staffel (25 Folgen) ab 8. Oktober 2014, mittwochs "SOKO Wien": 9. und 10. Staffel (insgesamt 32 Folgen) ab 10. Oktober 2014, freitags "SOKO Köln": 13. Staffel (25 Folgen) ab 14. Oktober 2014, dienstags "SOKO Stuttgart": 6. Staffel (25 Folgen) ab 16. Oktober 2014, donnerstags "SOKO 5113": 36. und 37. Staffel (insgesamt 23 Folgen) ab 20. Oktober 2014, montags

http://soko.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/soko

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: