ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF mit drei Produktionen auf dem Filmfest Hamburg vertreten

Mainz (ots) - Ambitionierte und zeitgemäße Stücke aus dem Herbstprogramm des "Fernsehfilms der Woche" Mit drei neuen Fernsehfilmproduktionen ist das ZDF auf dem Filmfest Hamburg vertreten, das vom 24. bis 29. September 2001 stattfindet. Zwei Krimis und eine Komödie - "Rette Deine Haut!", "Verbotene Küsse" und "Mein Vater und andere Betrüger" - erleben im Kino vor einem engagierten Publikum ihre Premiere - und sind bereits im Oktober und November als "Fernsehfilm der Woche" im ZDF zu sehen. Die erfolgreiche Programmmarke präsentiert Unikate mit großer Bandbreite, jeweils montags um 20.15 Uhr. Lars Becker, Johannes Fabrick und Christian von Castelberg haben die drei eingeladenen Produktionen inszeniert und teilweise auch geschrieben. Sie zählen zum festen Stamm renommierter Filmemacher im ZDF, die für die große Genre- und Sujet-Vielfalt auf diesem Sendeplatz sorgen. Es sind zwei Krimis und eine Komödie der etwas anderen Art, die in Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt werden: "Rette Deine Haut" (Sendetermin im ZDF: Montag, 1. Oktober 2001, 20.15 Uhr) ist ein moderner, unterhaltsamer Genre-Thriller über Korruption unter jungen Hamburger Polizisten. In "Verbotene Küsse" (im ZDF am Montag, 12. November 2001, 20.15 Uhr) spielt Nathalia Wörner eine junge Polizistin, die durch ihre Recherchen zu einer Reise in ihre Vergangenheit gezwungen wird. Und auch die zunächst heitere Szenerie in "Mein Vater und andere Betrüger" (im ZDF am 19. November 2001, 20.15 Uhr) kippt, als die Tochter der Lebenslüge des geliebten Vaters auf die Spur kommt. Die ZDF-Produktionen werden auf dem Filmfest Hamburg an folgenden Terminen gezeigt: Mittwoch, 26. September 2001, 21.00 Uhr, CinemaxX, Dammtor: "Rette Deine Haut" (Buch und Regie: Lars Becker); Donnerstag, 27. September 2001, 21.00 Uhr, CinemaxX, Dammtor: "Verbotene Küsse" (Buch und Regie: Johannes Fabrick); Freitag, 28. September 2001, 21.00 Uhr, CinemaxX, Dammtor: "Mein Vater und andere Betrüger" (Buch: Christiane Spatz, Susanne Brand, Sibylle Tafel, Regie: Christian von Castelberg). ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: