ZDF

ZDF-Pressemitteilung: "Bürger, rettet Eure Städte!" goes west / ZDF-Denkmalschutzsendung erweitert Themenspektrum

    Mainz (ots) - Im zehnten Jahr ihres Bestehens feiert die
ZDF-Denkmalschutzsendung "Bürger, rettet Eure Städte!" eine Premiere:
Am Sonntag, 23. September 2001, 13.45 Uhr stellt Moderator Werner von
Bergen zum ersten Mal erhaltenswerte Architekturdenkmäler aus dem
Westen Deutschlands vor.
    
    Bislang war "Bürger, rettet Eure Städte!" den Baudenkmälern in
Ostdeutschland vorbehalten: In Zusammenarbeit mit der Deutschen
Stiftung Denkmalschutz wurden seit dem 6. Juni 1992 in über 100
Sendungen fast 200 Einzelobjekte und Stadtensembles aus den neuen
Bundesländern vorgestellt, weil nach der Wiedervereinigung schnell
deutlich geworden war, dass hier rasche Hilfe besonders nötig ist.
Die damals ins Leben gerufene Sendung sei als eine "großflächige
Bürgerinitiative" zu verstehen, sagte ZDF-Intendant Dieter Stolte.
Heute sei sie "Dokument des baulich Gegebenen, Bilanz des
restauratorisch inzwischen Geschaffenen und vor allem Appell für das
weiterhin zu Schaffende".
    
    Im zwölften Jahr nach der Wiedervereinigung richtet nun die
ZDF-Sendung "Bürger, rettet Eure Städte!" ihr Augenmerk auf ganz
Deutschland und damit auch auf Bauten im Westen der Republik, die
dringend auf ihre Rettung warten.
    
    Den Auftakt bildet am kommenden Sonntag ein Bericht über den
Leuchtturm "Roter Sand", der 1884 als erstes Bauwerk der Welt - 50
Kilometer vor Bremerhaven - auf dem Meeresboden verankert wurde.
Außerdem geht es um die 1945 bis auf die Außenmauern zerstörte
Berliner Elisabethkirche, ein klassizistischer Bau des legendären
preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel, und um die imposante
Wiesbadener Marktkirche, die 1862 im gotisierenden Schinkelstil von
dem Nassauischen Oberbaurat Carl Boos errichtet wurde.
    
    Über das programmliche Engagement hinaus betreibt das ZDF selbst
aktiven Denkmalschutz, indem es das Hauptstadtstudio in Berlin und
seine Landesstudios in Ostdeutschland in denkmalgeschützten
Baudenkmälern untergebracht hat, die stilgerecht restauriert und
damit vor dem Verfall bewahrt wurden. Außerdem unterstützt der Sender
den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche und Maßnahmen zur
Substanzerhaltung der Kaiserdome in Worms und Speyer.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: