ZDF

Psychothriller "Verhängnisvolle Nähe" als ZDF-"Fernsehfilm der Woche" mit Anja Kling, Thomas Sarbacher und Peter Simonischek

Psychothriller "Verhängnisvolle Nähe" als ZDF-"Fernsehfilm der Woche" mit Anja Kling, Thomas Sarbacher und Peter Simonischek
Kommissarin Karin (Anja Kling, li) hat ihren Mann Paul (Thomas Sarbacher, re) in Verdacht. Ist Paul ein Frauenmörder? Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Georges Pauly Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte ...

Mainz (ots) - Der eigene Ehemann ein Serienmörder? Diese Frage muss sich Anja Kling im Psychothriller "Verhängnisvolle Nähe" stellen, den das ZDF am Montag, 22. September 2014, 20.15 Uhr, als "Fernsehfilm der Woche", zeigt. Thorsten Näter inszenierte das von ihm geschriebene Drehbuch mit prominenten Schauspielern wie Anja Kling, Thomas Sarbacher, Peter Simonischek, Dirk Borchardt, Katrin Pollit und anderen.

Die ehrgeizige Hamburger Kriminalbeamtin Karin Meister (Anja Kling) ermittelt im Mordfall an einer Prostituierten. Da die Tat offenbar von einem Serienmörder begangen wurde, wird eine SoKo gebildet, und Karin bekommt die Möglichkeit, mit dem Profiler Hans Denning (Peter Simonischek) zusammenzuarbeiten, den sie bereits in ihren Ausbildungsjahren verehrt hat. Mittlerweile wird ein weiterer Mord verübt, dieses Mal sind Informationen an die Presse durchgesickert.

Zufällig entdeckt Karin im Computer ihres Mannes Paul (Thomas Sarbacher), der Grundschullehrer ist, Berichte über die Morde. Aufmerksam geworden durch seine beständigen Fachfragen und der Tatsache, dass er dem Profil des gesuchten Serienmörders entspricht, fängt sie an, ihren Ehemann zu verdächtigen und zu beschatten. Als Paul eines Tages auf Klassenfahrt ist, entdeckt Karin sein Tagebuch, in dem er seine Lust zu töten ausführlich beschreibt. Karin ist schockiert und durchlebt einen Alptraum, privat wie beruflich.

http://fernsehfilm.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

http://www.facebook.com/zdfkrimi

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/verhaengnisvollenaehe

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: