ZDF

Koalitionsfragen in Potsdam und Erfurt: ZDF berichtet live von den Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen

Bettina Schausten, Matthias Fornoff Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Harry Schnitger Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Bleibt die SPD in Brandenburg unter Ministerpräsident Dietmar Woidke weiterhin stärkste Kraft mit entsprechenden Koalitionsoptionen? Führt in Thüringen Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht von der CDU ihre große Koalition in eine weitere Legislaturperiode oder gibt es erstmals einen Ministerpräsidenten der Linken in Deutschland? Was machen Grüne und FDP? Und kann die AfD nach dem jüngsten Wahlerfolg in Sachsen nun in zwei weitere Landtage einziehen? Am Sonntag, 14. September 2014, berichtet das ZDF ab 17.40 Uhr live von den Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen.

ZDF-Hauptstadtstudioleiterin Bettina Schausten begrüßt die Zuschauer aus dem Potsdamer Wahlstudio. Ihr zur Seite steht ZDF-Politikchef Matthias Fornoff, der nach der Sachsen-Wahl am 31. August nun zum zweiten Mal die Hochrechnungen und Analysen der Forschungsgruppe Wahlen präsentiert. Die Interviews mit den Landespolitikern in Potsdam führt Bettina Schausten zusammen mit Britta Hilpert, Leiterin des ZDF-Landesstudios Brandenburg.

Im ZDF-Wahlstudio in Erfurt fangen Antje Pieper, stellvertretende Leiterin der Redaktion Politik und Zeitgeschehen, und der dortige Landesstudioleiter Andreas Postel erste Stimmen vor Ort ein. Nach der Prognose um Punkt 18.00 Uhr rücken die ersten Reaktionen aus Berlin in den Blick.

Um 19.00 Uhr versammeln sich die Spitzenkandidaten zum ersten Schlagabtausch in der "heute"-Sendung. Das "heute-journal" präsentiert um 21.45 Uhr alle wichtigen Zahlen, Analysen und Reaktionen. Die Hochrechnungen und Analysen sowie die Stimmen zum Wahlausgang sind am Wahltag zudem jederzeit aktuell unter www.heute.de abrufbar.

Dort ist am Donnerstag, 11. September 2014, ab 21.00 Uhr auch das zweite "Politbarometer Extra" zu den Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen abrufbar.

https://presseportal.zdf.de/pm/landtagswahlen-2014-im-zdf/

http://wahl.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/wahlen2014

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: