ZDF

ZDF zeigt Krimi "Unter Verdacht - Mutterseelenallein"
Senta Berger steht für weitere Folge der Samstagskrimi-Reihe vor der Kamera

v.l.n.r.: Dr. Eva Maria Prohacek (Senta Berger), Andre Langner (Rudolf Krause) Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Erika Hauri Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Erika Hauri"

Mainz (ots) - Diesmal bekommt es die interne Ermittlerin Prohacek mit einem besonders belastenden Fall zu tun: Am Samstag, 6. September 2014, 20.15 Uhr, strahlt das ZDF den Krimi "Unter Verdacht - Mutterseelenallein" aus, in dem Senta Berger als Kriminalrätin Dr. Eva Maria Prohacek den Tod eines Jungen aufklärt. Martin Weinhart inszenierte diesen 22. Film der ZDF-Reihe nach dem Drehbuch von Stefan Holtz und Florian Iwersen. Neben dem festen Team mit Rudolf Krause und Gerd Anthoff spielen in Episodenrollen Ursula Strauss, Rafael Gareisen, Michael Lerchenberg und andere.

Der neunjährige David Molnar ist tot. Seine Mutter Petra (Ursula Strauss) behauptet, er habe sich in seinem Zimmer erhängt. Die Polizei glaubt ihr jedoch nicht. Da ihr älterer Sohn sie zusätzlich belastet, scheint die Sache schnell klar zu sein. Eva Maria Prohacek und André Langer (Rudolf Krause) von der internen Ermittlung werden trotzdem hinzugezogen: Es gilt herauszufinden, ob dem Jugendamt, das sich seit einigen Jahren um die Familie kümmert, Versäumnisse vorzuwerfen sind.

Bereits in Kürze starten die Dreharbeiten für eine neue Folge der Krimireihe: Von Dienstag, 9. September 2014, an entsteht in München und Umgebung "Unter Verdacht - Grenzgang" (Arbeitstitel). Regie führt erneut Martin Weinhart, das Drehbuch schrieb Mike Bäuml. In Episodenrollen spielen Martin Brambach, Anneke Kim Sarnau, Alexandra Finder, Georg Friedrich und August Zirner.

Der neue Fall beginnt in der Kantine des Münchner Justizgebäudes: Eva Maria Prohacek und ihre Kollegen werden Zeugen, wie eine Ministeriumsangestellte einen Amtsrichter attackiert und diesen ohne Vorwarnung und ohne ersichtlichen Grund erheblich verletzt. Eva Prohacek hat sofort das untrügliche Gefühl, dass mehr hinter der Sache steckt. Ihre hartnäckigen Recherchen stellen sie bald vor die Frage, ob der Amtsrichter seine Urteile der richterlichen Unabhängigkeit gemäß trifft.

Produziert wird "Unter Verdacht" von der EIKON Media, Berlin (Produzent: Mario Krebs) im Auftrag des ZDF. Gedreht wird voraussichtlich bis 10. Oktober 2014. Die Redaktion im ZDF hat Elke Müller, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://samstagskrimis.zdf.de

http://www.facebook.com/ZDFkrimi

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/unterverdacht

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: