ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"halb 12 - Eser und Gäste" aus Berlin
Mit dem Thema: Gesicht zeigen oder schweigen?

Mainz (ots) - "halb 12 - Eser und Gäste" kehrt aus der Sommerpause zurück und wird am 9. September 2001 um 11.30 Uhr anlässlich der Eröffnung des Jüdischen Museums Berlin ein politisches Gespräch der besonderen Art bieten: Iris Berben und Paul Spiegel - zwei engagierte Deutsche im Kampf gegen Fremdenhass und Antisemitismus - diskutieren mit Ruprecht Eser über das Verhältnis zwischen Juden und Nicht-Juden, aber auch über die ausländerfeindliche Stimmung in Deutschland sowie die gegenwärtige Situation in Israel und die Nahost-Krise. "halb 12 - Eser und Gäste" - die politische Gesprächssendung am Sonntagvormittag im ZDF, die mit Moderator Ruprecht Eser ihr Erfolgsrezept auch im Jahr vor der Bundestagswahl 2002 konsequent weiterverfolgt: Analysierende, porträtierende, aber auch unterhaltsame Information mit interessanten Gästen aus Politik und Gesellschaft zum Thema der Woche. Mit Gästen, die Tacheles reden, Akzente setzen und in "halb 12 - Eser und Gäste" immer wieder neue Nachrichten produzieren. Und mit Themen, die kontrovers diskutiert werden. So fragt Ruprecht Eser am Sonntag, 9. September 2001, um 11.30 Uhr seine Gäste Iris Berben und Paul Spiegel: "Gesicht zeigen oder schweigen?" Und: "Können Minderheiten sich nirgends mehr sicher fühlen?", wie es der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Paul Spiegel, vor kurzem erst formuliert hat. Aber auch: "Wie kann man gegen Rechtsradikalismus und Antisemitismus in Deutschland vorgehen und vor allem bei der Jugend ein entsprechendes Bewusstsein schaffen?", wie es die Schauspielerin Iris Berben mit ihren Lesungen, ihrem Engagement gegen Fremdenhass immer wieder aufs Neue demonstriert. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle Tel.: 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: