ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Dietmar Ossenberg blickt wieder von Deutschland aus in die Welt
Langjähriger Kairo-Korrespondent moderiert ZDF-"auslandsjournal"

    Mainz (ots) - Sein Gesicht wird vielen Zuschauern vertraut
vorkommen, wenn sie ihn am Donnerstag, 6. September 2001, 21.15 Uhr
im ZDF-"auslandsjournal" als Moderator sehen. Kein Wunder: Dietmar
Ossenberg hat nicht nur die letzten acht Jahre kontinuierlich für das
ZDF aus Kairo und der arabischen Welt berichtet, sondern war gerade
in jüngster Zeit durch die Zuspitzung der Lage im Nahen Osten in
allen Nachrichtensendungen des ZDF sehr präsent. Sein
Korrespondentendasein hat er Anfang September gegen die Leitung der
Hauptredaktion Außenpolitik in der Mainzer Sendezentrale
eingetauscht. Ossenberg: "Das ZDF-"auslandsjournal" ist für mich nach
wie vor ein Kernstück der Auslandsberichterstattung. Hier können die
Korrespondenten des ZDF über die aktuelle Kurzberichterstattung
hinaus in längeren Beiträgen zeigen, was im Ausland passiert. Ich
habe die Chance, nach langer Zeit wieder von Deutschland aus in die
Welt zu blicken, gern wahrgenommen."
    
    Das "auslandsjournal" am Donnerstag hat folgende Themen: Das Grab
"der Grauen Wölfe" - Nazi-U-Boote vor Amerika, das Reich der Angst -
Weißrussland und sein Diktator und der Fluch der Dürre - Hungersnot
in Honduras.
    
  
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: