ZDF

Kleines Fernsehspiel im ZDF präsentiert "Festung" mit Peter Lohmeyer
Debüt von Kirsi Liimatainen über Gewalt in der Familie

Kleines Fernsehspiel im ZDF präsentiert "Festung" mit Peter Lohmeyer / Debüt von Kirsi Liimatainen über Gewalt in der Familie
Johanna, Moni und die Mutter nach einem brutalen Gewaltausbruch des Vaters Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Sven Meyer"

Mainz (ots) - "Festung", das Debüt der finnischen Nachwuchsregisseurin Kirsi Liimatainen, ist im ZDF am Montag, 4. August 2014, 0.15 Uhr, in der Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten" zu sehen. Der Titel des Films spielt auf das Zuhause der Familie an, das zur Festung wird, weil die Betroffenen sich gegenüber ihrer Umwelt abschotten. Sie spielen eine intakte Familie, wo keine intakte Familie mehr ist, weil der Vater die Mutter misshandelt.

Den gewalttätigen Vater in dem Familiendrama spielt Peter Lohmeyer, die Ehefrau und Mutter Ursina Lardi, die große Tochter Karoline Herfurth. Die jüngeren Geschwister werden von Elisa Essig, Ansgar Göbel, Antonia P. Pankow dargestellt, die zum ersten Mal vor der Kamera standen.

Konsequent erzählt der Film aus der Perspektive der Kinder. Die 13-jährige Johanna (Elisa Essig) verliebt sich und schwebt auf Wolke Sieben, während zuhause der jähzornige Vater die Mutter schlägt. Johanna hat in der Pubertät kein Zuhause, in dem sich ihre Persönlichkeit entwickeln kann, sie Geborgenheit und Sicherheit erfährt. Die ältere Schwester Claudia (Karoline Herfurth) ist schon "raus" aus der Familie, aber ihre Kindheit wirkt in ihr auf verschiedene Weise nach. Und die sechsjährige Moni (Antonia P. Pankow) hält an der "heilen" Familie fest, so grausam die Realität auch sein mag - unfähig zu verstehen, aber fähig alles zu fühlen. Wie ein Schwamm saugt sie den Schmerz von allen in sich auf.

Zu ihrem Kinodebüt sagt Liimateinen: "Die Geschichte kann unabhängig von der sozialen Schicht, der Tradition oder der Kultur in jeder Familie passieren. Weil ich selbst aus einem Land komme, wo Alkohol und Gewalt die größten Ursachen für Tragödien in den Familien sind, fühlte ich mich fast verpflichtet, diesen Film zusammen mit Drehbuchautorin Nicole Armbruster zu erzählen."

Kirsi Liimatainen studierte zuerst Theaterkunst an der Universität Tampere und arbeitete nach ihrem Abschluss als Schauspielerin in Finnland. Später studierte sie Regie an der HFF Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg.

"Festung" wurde produziert von Kordes & Kordes Film GmbH in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel, mit Unterstützung der HessenInvestFilm, MFG Baden-Württemberg und DFFF. Die Redaktion hat Jörg Schneider.

Regisseurin Kirsi Liimatainen übernimmt am 4. August parallel zur Ausstrahlung des Films den Account des Kleinen Fernsehspiels auf Twitter: @zdf_dkf und antwortet auf Fragen der Zuschauer. "Festung" wird am 8. August 2014, 20.15 Uhr, in ZDFkultur wiederholt. Die weiteren Filme der Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten" werden ebenfalls auf dem regulären Sendeplatz des Kleinen Fernsehspiels montags gegen Mitternacht gezeigt: "Puppe, Icke & und der Dicke" am 11. August, "Nemez" am 18. August, "Little Thirteen" am 25. August und "Millionen" am 1. September.

Interviewwünsche im Vorfeld der Ausstrahlung vermittelt ZDF Presse und Information.

http://daskleinefernsehspiel.zdf.de

https://presseportal.zdf.de/pm/shooting-stars/

http://twitter.com/ZDF_DKF

Alle sechs Filme der Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten", ein Video-Interview mit der Leiterin der Redaktion Das kleine Fernsehspiel, Claudia Tronnier, sowie von den Nachwuchsfilmern selbst aufgezeichnete Statements sind im Vorführraum des Presseportals für akkreditierte Journalisten einsehbar.

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/shootingstars

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: