ZDF

"Deutsches Kino im Zweiten" mit "Offroad" und "Fenster zum Sommer"
ZDF setzt Kinoreihe fort

"Deutsches Kino im Zweiten" mit "Offroad" und "Fenster zum Sommer" / ZDF setzt Kinoreihe fort
Meike (Nora Tschirner, m.) ersteigert einen Jeep. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Volker Roloff Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Volker Roloff"

Mainz (ots) - Nora Tschirner und Nina Hoss sind in den nächsten Filmen der ZDF-Kinoreihe "Deutsches Kino im Zweiten" zu sehen. Die eine am Donnerstag, 31. Juli 2014, 20.15 Uhr, in "Offroad - Pack das Leben bei den Hörnern", die andere am Dienstag, 5. August 2014, 23.15 Uhr, in "Fenster zum Sommer" im ZDF.

"Offroad" von Elmar Fischer erzählt die Geschichte einer turbulenten Suche nach dem Sinn oder Unsinn des Lebens und einer unerwarteten Liebe. "Offroad" ist ein spannendes Roadmovie voll schräger Typen, absurden Momenten, wilder Action mit einer Handlung, die wüste Haken schlägt. Neben Nora Tschirner spielen Elyas M'Barek, Max von Pufendorf, Tonio Arango, Thomas Fränzel, Stefan Rudolf und andere.

Nina Hoss spielt in "Fenster zum Sommer" von Hendrik Handloegten die junge Juliane, die in die Situation gerät, sich noch einmal entscheiden zu können: Aus einem Schlaf erwacht sie nicht in der Gegenwart, sondern sechs Monate zuvor. Was verändert der zweite Anlauf in ihrem Leben? In der Liebesgeschichte spielen in weiteren Rollen Mark Waschke, Lars Eidinger, Fritzi Haberlandt, Susanne Wolff und andere.

"Offroad" wurde produziert von Claussen-Wöbke+Putz Filmproduktion, koproduziert von der Dr. Wilfried Ackermann Filmproduktion und dem ZDF, gefördert von FFA, DFFF, Film- und Medienstiftung NRW, FFF FilmFernsehfonds Bayern und dem Medienboard Berlin-Brandenburg MBB. Die Redaktion hat Daniel Blum. "Offroad" wird am 2. August 2014, 20.15 Uhr, in ZDFneo wiederholt.

"Fenster zum Hof" wurde präsentiert von Zentropa Entertainments Berlin in Koproduktion mit dem ZDF und der Edith Film (Helsinki), in Zusammenarbeit mit ARTE und YLE, gefördert durch DFFF, Medienboard Berlin-Brandenburg, MDM Leipzig, Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein, FFA, BKM, Finnish Film Foundation und Media. Ab 7. August folgen noch vier weitere Kinoproduktionen: "Jesus liebt mich", "Vatertage - Opa über Nacht", "Glück" und "Unter Frauen".

https://presseportal.zdf.de/pm/deutsches-kino-im-zweiten/

http://filmdonnerstag.zdf.de/filmdonnerstag/filmdonnerstag-6026338.html

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/deutscheskinoimzweiten

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: