ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF und ARD im August beliebteste Sender beim Publikum
Schulter an Schulter an der Spitze
ZDF am Abend die Nummer 1
Intendant Stolte: Starke Wettbewerbsposition vor der neuen Fernsehsaison

    Mainz (ots) - Schulter an Schulter sind ZDF und ARD im August 2001 durchs Ziel gegangen: Mit jeweils 14,0 Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern rund um die Uhr (Stand: 30. August 2001) liegen die beiden öffentlich-rechtlichen Programmanbieter im August vor RTL (13,3 Prozent), SAT.1 (9,9 Prozent) und Pro7 (7,6 Prozent). In der wichtigen Prime Time von 19 bis 23 Uhr, in der die meisten Zuschauer vor dem Fernsehgerät sitzen, zeigte das ZDF hochsommerliche Stärke: Mit 16,1 Prozent Marktanteil liegt der Sender deutlich vor der ARD (15,0 Prozent). Weit dahinter liegen RTL (13,2 Prozent), SAT.1 (9,7 Prozent) und Pro7 (6,9 Prozent). ZDF-Intendant Dieter Stolte: "Die gute Programmarbeit der vergangenen Wochen mit einer attraktiven Mischung aus spannenden Sportsendungen, erzählstarken Fernsehfilmen, qualitätsvollen Dokumentationen und Reportagen sowie aktueller Ereignisberichterstattung wurde von den Zuschauern geschätzt und honoriert. Das ZDF geht aus einer starken Wettbewerbsposition heraus in die neue Herbst-/Wintersaison. Auch in der dunklen Jahreshälfte muss mit dem ZDF gerechnet werden."

    Die besteingeschaltete ZDF-Sendung im August 2001 war das Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in Ungarn (7,58 Millionen Zuschauer, 32,9 Prozent Marktanteil). Weitere Spitzensport-Ereignisse wie das Qualifikationsspiel von Borussia Dortmund gegen Donezk für die Champions League (6,46 Millionen/25,5 Prozent) und das Qualifikationsspiel von Bayer Leverkusen in Belgrad (4,79 Millionen/18,3 Prozent) sind unter den Top 20 im August ebenso zu finden wie die Marken-Krimis "Ein Fall für Zwei " (6,62 Millionen/25,5 Prozent), "Siska" (5,82 Millionen/24,2 Prozent), "Von Fall zu Fall" (5,19 Millionen/22,2 Prozent) und "Der Alte" (5,10 Millionen/22,0 Prozent). Daneben gehörten zwei Folgen aus der Rosamunde Pilcher-Reihe (5,75 Millionen/19,0 Prozent und 5,68 Millionen/19,6 Prozent) und der Fernsehfilm "Das Schloss meines Vaters" (5,27 Millionen/18,9 Prozent) zu den Erfolgsgaranten im ZDF-Abendprogramm. Auch tagsüber unterstrich das ZDF seine Stärke: Am vergangenen Samstagnachmittag verfolgten durchschnittlich 4,99 Millionen Zuschauer (39,1 Prozent Marktanteil) über fast drei Stunden die Live-Berichterstattung von der Hochzeit des norwegischen Kronprinzen.


ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: