ZDF

Weltmeister-Fußball erhöht Nachrichten-Akzeptanz: "heute"-Familie im Juni mit Top-Ergebnissen - "heute-journal" mit bestem Monat seit 1993

Mainz (ots) - Schon die erste Wegstrecke Richtung WM-Titelgewinn wirkte sich auch positiv auf die Nachrichtennutzung im ZDF aus: Im Juni trugen die Live-Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft dazu bei, dass die ZDF-Nachrichtenangebote im Fernsehen wie Online stark nachgefragt wurden. Gewinner sind insbesondere das "heute-journal" und "heute nacht". Das "heute-journal" erzielte mit 18,0 Prozent Marktanteil das höchste Monatsergebnis seit 21 Jahren. "heute nacht" stellte mit 14,4 Prozent Marktanteil im Juni sogar einen Rekord auf: Seit Sendestart im Oktober 1994 wurde kein höherer Marktanteil in einem Monat erzielt. Auch heute.de erzielte dank der Fußball-WM im Juni Rekordwerte.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey: "Unser Ziel ist es, mit den erfolgreichen Sportübertragungen auch Interesse für unsere Nachrichtenangebote zu wecken. Die Fußball-WM zeigt, dass das gelingt. Dabei freuen wir uns vor allem über viele jüngere Zuschauer, die das ZDF wieder neu für sich entdecken."

Die "heute" um 19.00 Uhr erzielte im Juni einen Marktanteil von 15,9 Prozent; das sind 0,3 Prozentpunkte mehr als im Vormonat. Im ersten Halbjahr 2014 erreichte die Nachrichtensendung insgesamt ebenfalls 15,9 Prozent Marktanteil, was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,8 Prozentpunkte bedeutet.

Das "heute-journal" gewann im Juni durch die Fußball-WM deutlich hinzu und kommt auf 18,0 Prozent Marktanteil - der Zuwachs liegt bei 5,7 Prozentpunkten. Das ist das höchste Monatsergebnis seit 21 Jahren. Im ersten Halbjahr 2014 liegt das "heute-journal" bei 13,7 Prozent Marktanteil und damit 0,6 Prozentpunkte über dem Vorjahresergebnis. "heute nacht" gewann aufgrund der Fußball-WM 5,6 Prozentpunkte hinzu und erreichte mit 14,4 Prozent Marktanteil die höchsten Akzeptanzwerte seit dem Sendestart vor bald 20 Jahren.

Die Abrufvideos des Nachrichtenangebots heute.de erzielten im Juni insgesamt 15,47 Millionen Sichtungen, 51 Prozent davon wurden über mobile Geräte generiert. Der bislang höchste Wert wurde mit 9,75 Millionen im März 2011 (Fukushima) erzielt, gefolgt von Februar 2014 (Olympische Winterspiele) mit 9,60 Millionen Sichtungen. Die Nutzungssteigerung im Vergleich zum Vorjahresmonat beträgt 170 Prozent.

7,94 Millionen und damit mehr als die Hälfte der heute.de-Sichtungen wurden im Juni über mobile Geräte generiert - auch das ist ein neuer Bestwert. heute.de erzielt im Juni insgesamt 17,53 Millionen Visits und schneidet damit deutlich besser ab als im Vorjahresmonat (10,82 Millionen Visits).

www.heute.de

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: