ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 26. August 2001, 0.15 Uhr
Im Reich der Finsternis

    Mainz (ots) -

    Afghanistan unter den Taliban
    Von Saira Shah
    Deutsche Bearbeitung Stephan Merseburger
    
    Seit die strenggläubigen Taliban im Land am Hindukush herrschen,
gedeiht dort nichts - außer Angst, Elend, Hunger und Repression. In
Afghanistan zu filmen, ist eigentlich unmöglich. Von "Lebenden
Dingen", so legen die fundamentalistischen Gotteskrieger den Koran
aus, dürfen keine Aufnahmen gemacht werden.
    
    Aus verbotenen Bildern besteht die schockierende Dokumentation,
die die britische Journalistin Saira Shah im "Reich der Finsternis"
gedreht hat. Bilder, die den Schleier lüften, den die Herrschenden
über dieses Land gelegt haben, Einblicke in die schaurige
Wirklichkeit des "Gottesstaates". Sie zeigt öffentliche Hinrichtungen
in einem mit internationalen Hilfsgeldern gebauten Fußballstadion.
Mütter, die betteln müssen, weil sie nicht arbeiten dürfen. So will
es das Schreckensregime der Taliban.
    
    Saira Shah hat ihr Leben riskiert für diese aufrüttelnde
Dokumentation. In der Hauptstadt Kabul hat sie mehrere Tage allein
gedreht, mit versteckter Kamera. Getarnt in der Burkha, dem alles
verhüllenden Schleier, den Frauen dort tragen müssen. Sie begegnet
Afghaninnen, die sich heimlich treffen und schminken - für die
Strenggläubigen ein Akt der Opposition, auf den die Todesstrafe
steht. Sie findet eine Schule, in der Mädchen unterrichtet werden,
die älter als acht Jahre sind. Auch dafür droht die Todesstrafe.
    
    Saira Shah hat einen afghanischen Vater, sie hat das Land mehrfach
bereist und von dort berichtet. Der sowjetische Einmarsch, der
Bürgerkrieg, die Anarchie unter den Mudjaheddin, all das hat sie
erlebt. Doch das heutige Afghanistan ist noch düsterer als all das
Grauen davor.
    
    Am Anfang ihrer Reise zeigt Saira das Foto eines Lustgartens in
den Bergen. Ein paradiesischer Ort, an den es ihren Vater immer
wieder gezogen hat. Am Ende ihrer Spurensuche findet sie den Garten.
Auch er ist zerstört. Alles Schöne ist den Taliban Laster. Laster,
das es auszumerzen gilt. Afghanistan - ein Land, in dem sogar Musik
verboten ist. Ein Land, in dem eine Frau wegen Ehebruchs hingerichtet
werden kann. Ein Land, von der Welt vergessen. Finsterstes
Mittelalter im 21. Jahrhundert.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: