ZDF

ZDF-Literatursendung "Das blaue Sofa" mit Wolfgang Herles und vier Autoren aus vier Ländern

Mainz (ots) - Wolfgang Herles spricht in der ZDF-Literatursendung "Das blaue Sofa" am Freitag, 30. Mai 2014, 23.00 Uhr, mit den Autoren Friedrich Ani, Philipp Meyer und Leonardo Padura. Außerdem empfiehlt er die Lektüre von Gregor von Rezzori.

Auf dem blauen Sofa ist der Münchner Autor Friedrich Ani mit seinem Roman "Die unterirdische Sonne" zu Gast. Konsequent aus der Perspektive der Opfer beschreibt Ani das Unbeschreibbare: Kinder, eingesperrt in einem Keller und missbraucht.

Den amerikanischen Schriftsteller Philipp Meyer traf Herles in Texas. Mit seinem großen Wildwest-Epos "Der erste Sohn" zerstört Meyer die romantischen Mythen über Siedler und Indianer. Die unfassbare Bestialität aller Beteiligten steht in scharfem Kontrast zur paradiesischen Natur.

Mit der ersten sachten Privatisierung der Wirtschaft verändert sich Kuba. Dort trifft Herles Leonardo Padura. Er schreibt in seinem weit in die Geschichte ausgreifenden Roman "Ketzer" über Menschen, die sich die Freiheit nehmen, zu glauben, was sie wollen. Dieser Roman, der Krimi, Geschichts- und Zeitroman in einem ist, führt von der Werkstatt Rembrandts bis in die Jugendszene des heutigen Havanna.

Schließlich erinnert Wolfgang Herles an Gregor von Rezzori, der in diesem Mai 100 Jahre alt geworden wäre. Für Herles ein zu Unrecht fast vergessener bedeutender Schriftsteller, dessen wichtigste Werke nun wieder verlegt werden.

Bücherliste: 
Friedrich Ani: Die unterirdische Sonne (cbt)
Philipp Meyer: Der erste Sohn (Knaus)
Leonardo Padura: Ketzer (Unionsverlag)
Gregor von Rezzori: Denkwürdigkeiten eines Antisemiten (Rimbaud) 

In "Das blaue Sofa" stellt Wolfgang Herles sechs Mal im Jahr, freitags um 23.00 Uhr, wichtige belletristische Neuerscheinungen zur Diskussion.

www.dasblauesofa.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/dasblauesofa

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: