ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Reiche Kindheit aus zweiter Hand? / Tagungsband zur Medienpädagogischen Tagung des ZDF erschienen

    Mainz (ots) - Über 400 Erzieher, Lehrer, Journalisten,
Medienwissenschaftler und Multiplikatoren der Lehrer- und
Erzieherausbildung nahmen am 19. und 20. September 2000 an einer vom
ZDF veranstalteten medienpädagogische Tagung mit dem Titel "Reiche
Kindheit aus zweiter Hand?" teil.
    
    Jetzt ist im KoPäd Verlag der Tagungsband "Reiche Kindheit aus
zweiter Hand? Medienkinder zwischen Fernsehen und Internet"
erschienen. Herausgeber ist ZDF-Programmdirektor Markus Schächter.
    
    Der Band dokumentiert die Vorträge und Diskussionen der Tagung und
stellt unter anderem Forschungsergebnisse der letzten zwei Jahre zu
Kindersendungen von ZDF und ARD wie Löwenzahn, Siebenstein und
Teletubbies vor. Weitere Themen: Kinder und Werbung, Medienerziehung
in Kindergarten und Schule, konkrete Arbeitshilfen für Pädagogen,
Verantwortung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens für
Medienerziehung und Medienkompetenz.
    
    ZDF Programmdirektor Markus Schächter: "Das Fernsehen bleibt
Leitmedium der Kinder und eine der beliebtesten
Freizeitbeschäftigungen. Fernsehen ist maßgeblich an Veränderungen in
der Gesellschaft beteiligt und hat deshalb eine besondere
Verantwortung." Dennoch, so Schächter, sei Kinderfernsehen nicht "der
Erzieher der Nation", aber gutes Kinderfernsehen könne Kinder zum
sinnvollen Umgang mit den Medien erziehen und ihnen Medienkompetenz
vermitteln.
    
    Das Buch kann über den Buchhandel oder direkt beim Verlag (auch
über www.kopaed.de) bestellt werden und kostet 36 Mark, ISBN 3 -
935686 - 06 - 4, 234 Seiten.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: