ZDF

"Die Brücke II - Transit in den Tod": Skandinavische Ermittler im ZDF erfolgreich

Mainz (ots) - Insgesamt 2,82 Millionen Zuschauer haben am Sonntag, 13. April 2014, 22.00 Uhr, im ZDF das Staffelfinale von "Die Brücke II - Transit in den Tod" verfolgt. Mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 13,5 Prozent über die gesamte Staffel konnten die Ermittler Saga und Martin ein breites Publikum fesseln und begeistern.

Bis einschließlich 1. Mai 2014 sind alle fünf Folgen der Thriller-Serie "Die Brücke II - Transit in den Tod" in voller Länge über die ZDFmediathek abrufbar. Das ZDF kommt damit den veränderten Sehgewohnheiten der Zuschauer entgegen. Programmdirektor Norbert Himmler: "Das 'binge watching', also alle Folgen einer Serie am Stück zu schauen, wird immer beliebter. Mit unserem Angebot zur zweiten Staffel der 'Brücke' wollen wir den vielen Nachfragen nachkommen."

In der schwedisch-dänisch-deutschen Koproduktion "Die Brücke II - Transit in den Tod" müssen die schwedische Ermittlerin Saga Norén (Sofia Helin) und ihr dänischer Kollege Martin Rohde (Kim Bodnia) über fünf Folgen Anschläge von Öko-Terroristen aufklären und eine Katastrophe verhindern, bei der unzählige Menschenleben auf dem Spiel stehen. "Die Brücke II - Transit in den Tod" ist eine Produktion der Filmlance International und Nimbus Film. Gespräche über eine dritte Staffel laufen bereits. Die Redaktion im ZDF hat Wolfgang Feindt.

http://bruecke.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: