ZDF

Christliche Themen im ZDF-Osterprogramm 2014: Gottesdienste, Karfreitags-Special mit Dietrich Grönemeyer und Dokumentation mit Petra Gerster

Mainz (ots) - Mit dem katholischen Gottesdienst aus der Stiftskirche Maria Geburt in Klosterneuburg in Österreich eröffnet das ZDF am Palmsonntag, 13. April 2014, 9.30 Uhr, sein christliches Programm zur Kar- und Osterwoche. Der festliche Gottesdienst beginnt mit der Palmweihe im Stiftshof. Danach führt die Prozession in Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem mit musikalischer Begleitung in die Stiftskirche.

Am Karfreitag, 18. April, 14.10 Uhr, möchte Dietrich Grönemeyer in seiner Reihe "Leben ist mehr!" erfahren, wie alte Menschen ihr Leben bewältigen. Er trifft eine vor Leben sprühende 100-Jährige und den "fittesten 94-Jährigen der Welt". Ob mit Gelassenheit oder scheinbar grenzenloser Energie - es gibt viele Möglichkeiten, das Leben im hohen Alter zu meistern. Auch der Karfreitag bekommt in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung.

Am Ostersonntag, 20. April, beschäftigt sich Moderatorin Andrea Ballschuh in "sonntags - TV fürs Leben" ab 9.00 Uhr mit dem Thema "Brot - mehr als nur ein Lebensmittel?". Um 9.30 Uhr folgt der Evangelische Gottesdienst aus der freien evangelischen Gemeinde in Bonn. Hier begegnen sich Christen aus über zwanzig Nationen und bereichern sich gegenseitig mit den unterschiedlichsten Traditionen: etwa dem "Osterjubel", den Familien aus Äthiopien und Eritrea mit Musik aus ihrem Heimatland zum Klingen bringen. Daneben gibt es klassische Oster-Choräle zum Mitsingen und eine beeindruckende Klangcollage zum Osterevangelium. Die Pastorin Worknesh Schmidt und Pastor Andreas Fehler werden mit ihrem deutsch-äthiopischen Team ergründen, was es mit dem sprichwörtlichen "A und O" auf sich hat.

Wer war schuld am Tod Jesu? In einem "Faktencheck" rollt ZDF-Moderatorin Petra Gerster die "Strafsache Jesus" am Ostermontag, 21. April, 19.30 Uhr, neu auf. Seit Jahrhunderten besuchen fromme Pilger die angeblichen Schauplätze des Prozesses Jesu. Doch Archäologen und Historiker weisen auf zahlreiche Unstimmigkeiten hin, deuten die Widersprüche in der biblischen Überlieferung. Was ist Wahrheit, was fromme Legende? Und mit welcher Absicht erzählen die Evangelisten vom dramatischen Ende des Jesus aus Nazareth? In Jerusalem, am historischen Tatort, geht Petra Gerster auf Spurensuche, trifft Experten und prüft Indizien im wohl bekanntesten Kriminalfall der Geschichte.

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/christlichesosterprogramm

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: