ZDF

ZDF-Programmhinweis
Alle meine Töchter
6.-30. August 2001

Mainz (ots) - Donnerstag, 6. August 2001, 19.25 Uhr Alle meine Töchter Schwein gehabt Berthold Sanwaldt und Margot versuchen, ihre Beziehung vorerst geheim zu halten. Aber natürlich haben alle Töchter schon längst gemerkt: die beiden sind ein Liebespaar. Als sich Jens aus Verona bei den Sanwaldts meldet, vermuten Patty und Margot Schlimmes: Kann es sein, dass Sylvie und Jens gemeinsam nach Italien gefahren sind? Im Bankhaus Hohdorf erfährt auch Anna durch einen Zufall, wo Jens sich aufhält. Von Tante Doris in Verona erfährt sie, dass Sylvie überraschend ihren Besuch abgesagt hat. Langsam wird Anna misstrauisch. Sie will Gewissheit, nimmt kurz entschlossen Urlaub und fährt Jens hinterher. Tante Mathilde ist eifersüchtig auf die gute Beziehung zwischen den Sanwaldt-Mädchen und Margot - sie startet einen "Gegenangriff". Zusammen mit Albert lädt sie Patty und zwei ihrer Freundinnen zu einem Kinderfest nach Dachau ein. Dort gewinnt Patty bei einer Verlosung den Hauptpreis: ein kleines, quicklebendiges Schwein. Als Ilse Haase und Werner Heiminger vom Badeausflug auf den Parkplatz zurückkehren, ist Heimingers Auto gestohlen worden - mit wichtigen Unterlagen, die Sanwaldt am nächsten Tag für einen hoch brisanten Prozess gegen Polit-Prominenz benötigt. Dienstag, 21. August 2001, 19.25 Uhr Alle meine Töchter Margots Schock Während eines gemeinsamen, romantischen Wochenendausflugs macht Berthold Sanwaldt Margot einen Heiratsantrag - überglücklich willigt sie ein. Jens Hohdorf hat schlechte Karten: Einer der Bosse der Big-Five-Gruppe, eines Finanzkartells, das in enger Zusammenarbeit mit dem Bankhaus Hohdorf illegal beträchtliche Summen ins Ausland transferiert hat, wird des betrügerischen Bankrotts überführt. Dadurch droht auch dem Bankhaus Hohdorf und insbesondere Jens eine Überprüfung. Er verschweigt diese beunruhigende Entwicklung Anna gegenüber. Sylvie findet im Vorgarten der Villa Sanwaldt den Generalschlüssel der Bank, Jens hatte ihn dort verloren. Sie nutzt die Gelegenheit und bringt ihm den Schlüssel selbst vorbei. Obwohl Jens es immer deutlicher spürt, dass er sich in Sylvie verliebt hat, bleibt er vorerst noch standhaft. Margot holt die Vergangenheit ein: Frau Hartmann, die Mutter des Mordopfers, stattet ihr einen Besuch ab. Ihr Sohn Hartmut hatte kurz vor seinem Tod sein Testament zugunsten von Margot geändert. Das Erbe konnte sie jedoch als verurteilte Mörderin nicht antreten. Nachdem Margot nun rehabilitiert ist, besteht Frau Hartmann darauf, dass Hartmuts letzter Wille respektiert wird. Margot erbt ein Riesenvermögen. Sonja plant wieder einmal eine Intrige: Sie will Mathilde dazu benutzen, Margot aus dem Haus zu vertreiben. Und Mathilde, immer noch eifersüchtig, lässt sich diese Möglichkeit nicht entgehen. Donnerstag, 23. August 2001, 19.25 Uhr Alle meine Töchter Durch die Blume gesagt Sonjas Plan ist aufgegangen: Margot hat die Villa Sanwaldt Hals über Kopf verlassen, nachdem Mathilde ihr eingeredet hatte, dass durch eine Heirat mit Berthold der gute Ruf der Familie Schaden nehmen würde. Berthold vermutet, dass das riesige Vermögen, das Margot geerbt hat, sie bewogen hat, woanders ein neues Leben zu beginnen. Patty kann nicht mehr mit ansehen, wie ihr Vater leidet. Sie bittet Prälat Rottmann um Hilfe. Und tatsächlich bekommt Rottmann heraus, dass Margot vorläufig im Hotel Vier Jahreszeiten wohnt. Auch er kann sie nicht umzustimmen. Margot plant, nach Amerika zu gehen und erinnert Rottmann an seine Schweigepflicht. Auch Frau Haase macht sich langsam Sorgen um ihren Chef. Sie kennt die Familie Sanwaldt seit vielen Jahren und vermutet, dass Mathilde mit dem Verschwinden von Martha zu tun hat. Sie gibt Berthold den entscheidenden Tipp. Er stellt Mathilde zur Rede. Leider weiß Berthold immer noch nicht, wo sich seine Margot befindet. Jetzt greift Rottmann zu einem Trick. Dienstag, 28. August 2001, 19.25 Uhr Alle meine Töchter Realitätsverlust Berthold Sanwaldt ist überglücklich: Er hat Margot wieder gefunden und will sie nie mehr gehen lassen - das Aufgebot wird bestellt. Auch Jens Hohdorf und Sylvie finden endlich zueinander, aber unter der drückenden Last des schlechten Gewissens werden sie nicht glücklicher. Jens möchte Anna und Familie Sanwaldt möglichst schnell die Wahrheit über ihre Liebe sagen, aber Sylvie fleht ihn an, noch zu warten - auch weil sie Margot und ihrem Vater nicht die Hochzeit verderben will. Berthold Sanwaldt hat einen Verbrecher zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, der daraufhin schwört, sich an ihm, dem beisitzenden Richter und dem Staatsanwalt zu rächen. In der Tat wird Berthold in den folgenden Tagen von zwei zwielichtigen Gestalten verfolgt, ohne dass er es bemerkt. Wenig später haben der beisitzende Richter und der Staatsanwalt einen Unfall. Die umsichtige Frau Haase schließt messerscharf, dass Sanwaldt als Nächster an der Reihe sein dürfte. Sie setzt Himmel und Hölle und die Polizei in Bewegung, um Berthold und Margot aufzuspüren, die gerade einen Ausflug zum Starnberger See machen. Donnerstag, 30. August 2001, 19.25 Uhr Alle meine Töchter Die Explosion Die Hochzeit von Berthold und Margot steht unmittelbar bevor. Berthold versöhnt sich wieder mit Mathilde. Margots ehemalige Zellengenossin Elsa ist als Trauzeugin geladen und erhält Hafturlaub. Anna findet in Sylvies Zimmer einen Zeitungsausschnitt mit einem Foto von Jens. Sie wird misstrauisch und vermutet, dass es zwischen Jens und ihrer Schwester irgendwelche Verbindungen gibt. Sie vertraut sich Prälat Rottmann an. Rottmann, der von Sylvies und Jens Liebesbeziehung weiß, versucht, Anna zu beruhigen. Doch ihm ist nicht ganz wohl bei der Sache. Auch Sylvie wird langsam nervös. Sie spürt, dass Anna auf dem besten Weg ist, ihrem Geheimnis auf die Spur zu kommen. In der Nachbarvilla, die sich Sonja kurzerhand gekauft hat, um so in Bertholds Nähe zu bleiben, gibt es eine Gasexplosion. Berthold wird dabei verletzt und muss ausgerechnet von Sonja noch kurz vor der Trauung verarztet werden. Während der Hochzeitsfeier erreicht Jens die Nachricht, dass Ermittlungsbeamte seine Firma durchsuchen. Überstürzt bricht er auf. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: