ZDF

#regietweet: Der direkte Draht zu ZDF-Filmemachern
Mittwittern während der "Stunde des Bösen" des Kleinen Fernsehspiels

#regietweet: Der direkte Draht zu ZDF-Filmemachern / Mittwittern während der "Stunde des Bösen" des Kleinen Fernsehspiels
Max Riemelt in der Rolle des Adrian Davids Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Cristian Pirjol Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Cristian Pirjol"

Mainz (ots) - Wenn am Montag, 3. März 2014, 23.50 Uhr, im ZDF mit "Der zweite Mann" die Thriller-Reihe "Stunde des Bösen" startet, übernehmen die Macher des Films zeitgleich den Twitter-Account des Kleinen Fernsehspiels. Damit bietet die Nachwuchsredaktion des ZDF ihrem filmaffinen Publikum die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit den Regisseuren zu treten.

Während des ganzen Films stellen sich die beiden Regisseure und Autoren Christopher Lenke und Philip Nauck unter @zdf_dkf auf Twitter den Fragen, der Kritik und dem Lob der Zuschauer. Auch bei den weiteren drei Filmen kann während der Ausstrahlung mit den jeweiligen Filmemachern getwittert werden. Es stehen zur Verfügung:

Carsten Ludwig - Autor und Regisseur von "In der Überzahl" am 10. März ab 0.15 Uhr. Sol Bondy - Produzent von "Die Frau hinter der Wand" am 17. März ab 0.05 Uhr. Jan Bolender - Autor und Regisseur von "Der Sieger in Dir" am 31. März ab 0.05 Uhr.

In der "Stunde des Bösen" präsentiert Das kleine Fernsehspiel vier TV-Premieren. Die Psychothriller bewegen sich in dunklen Regionen unseres Daseins. Sie finden starke Bilder für existenzielle und gesellschaftliche Ängste, erschaffen eine klaustrophobische Welt um einen schutzlosen Protagonisten und spielen mit Tabus.

https://presseportal.zdf.de/pm/stunde-des-boesen/

http://daskleinefernsehspiel.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/stundedesboesen

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: