ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Tage der Tour de France-Vorentscheidungen im ZDF
Großes Zuschauerinteresse an Live-Übertragungen am Nachmittag

    Mainz (ots) - Die Tour de France 2001 "rollt" auf die Tage der Vorentscheidungen zu. Auf die Alpenetappe mit dem furiosen Finale im legendären Alpe d'Huez folgt am Mittwoch, 18. Juli 2001, eine extrem harte Prüfung gegen die Uhr - das Einzel-Bergzeitfahren über 32 Kilometer von Grenoble nach Chamrousse. Bei dieser 11. Etappe wird sich zeigen, welcher Favorit auf den Gesamtsieg auf die Minute in Topform ist. Das ZDF berichtet von 14.00 bis 17.54 Uhr live. Reporter sind Peter Leissl und Michael Pfeffer, Rudi Cerne moderiert. Das Wintersportzentrum Chamrousse erlebt seine Premiere als Tour-Etappenort, zudem ist dieses Einzel-Bergzeitfahren seit vier Jahren zum ersten Mal wieder im Programm der Frankreich-Rundfahrt.          Nach dem ersten Ruhetag am Donnerstag folgen drei Pyrenäenetappen, deren Ziel jeweils auf dem Berg liegt. Im zermürbenden ständigen Auf und Ab werden die Favoriten und ihre Teams die Karten auf den Tisch legen müssen. Das ZDF überträgt die längste der Berg- und Talfahrten am Samstag, 21. Juli 2001, von 12.00 bis 17.00 Uhr live. Von Foix auf den Pla d' Adet bei Saint-Lary-Soulan führt diese 13. Etappe über 194 Kilometer - das anspruchvollste Teilstück der gesamten Tour 2001, da sich sechs Anstiege auf nur gut 100 Kilometern ballen.          Das Interesse der Fernsehzuschauer an der Tour de France war bereits auf den ersten Etappen sehr hoch. Die bisherigen fünf im ZDF ausgestrahlten Live-Übertragungen am Nachmittag verfolgten durchschnittlich 2,68 Millionen Zuschauer, was einen Marktanteil von 25,4 Prozent ergab. Die bisherigen sechs im ZDF im Anschluss an die "heute"-Nachrichten um 19.00 Uhr ausgestrahlten fünfminütigen Tour-Zusammenfassungen sahen durchschnittlich 3,03 Millionen Zuschauer, bei einem Marktanteil von 16,5 Prozent.          Die Tour de France stößt auch bei den Internet-Nutzern auf großes Interesse. Die Zugriffszahlen auf www.zdftour.de sind in der ersten Woche der Frankreich-Rundfahrt deutlich angestiegen. Dies ist nicht zuletzt dem Live-Ticker zu verdanken, über den sich die User aktuell und schnell über den Stand der Dinge bei den einzelnen Tour-Etappen informieren können. Zudem lassen sich über die animierten 2D- und 3D-Ansichten der Etappen-Landschaften auf den ZDF.online-Seiten der Abstand zwischen dem Führenden und dem Verfolgerfeld einsehen und die verschiedenen Trikotträger orten.     

ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121



Das könnte Sie auch interessieren: