ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Spitzenkandidaten der Berliner Wahl erzielen Spitzenquote
Erfolgreichste Ausgabe der ZDF-Talkshow "Berlin Mitte" in diesem Jahr

Mainz (ots) - Die fünf Spitzenkandidaten für das Amt des Regierenden Bürgermeisters von Berlin trafen sich am Donnerstag, 12. Juli 2001, 22.15 Uhr, zum ersten Mal zum Streitgespräch in der ZDF-Talkshow "Berlin Mitte" - und 2,95 Millionen Zuschauer ließen sich diesen politischen Schlagabtausch nicht entgehen. Die von Maybrit Illner moderierte Gesprächsrunde mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), dem Oppositionsführer Frank Steffel (CDU), dem Herausforderer Gregor Gysi (PDS), der Grünen-Fraktionschefin Sibyll Klotz und dem FDP-Landesvorsitzenden und ehemaligen Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt erreichte einen Marktanteil von 16,1 Prozent. Die aus dem Atrium des ZDF-Hauptstadtstudios ausgestrahlte Sendung "Wahlschlacht um Berlin - Wer gewinnt die Hauptstadt?" war in diesem Jahr die besteingeschaltete Ausgabe von "Berlin Mitte". Seit dem 14. Oktober 1999 diskutiert Maybrit Illner jeden Donnerstag live mit prominenten Gästen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft das "Thema der Woche". ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: