ZDF

ZDF-Koproduktion "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" für Oscar nominiert

Oje, der Hexenbesen bricht entzwei! Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Orange Eyes Ltd"

Mainz (ots) - In der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" hat die Oscar-Akademie in Los Angeles am Donnerstag, 16. Januar 2014, den Animationsfilm "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" nominiert. In der halbstündigen Animation, die am 24. Dezember 2013, 10.25 Uhr, im ZDF ausgestrahlt wurde, geht es um eine Hexe, die Tiere auf ihrem Hexenbesen mitreisen lässt. Als der Besenstiel unter der Last zerbricht, landen die Reisenden in einem Sumpf, in dem ein hungriger Drache schon auf sie wartet.

Der Film stammt von den Machern von "Der Grüffelo", der 2011 für den Oscar nominiert war. Das Erfolgsteam Magic Light Pictures und Studio Soi hat mit "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" in Zusammenarbeit mit dem ZDF einen weiteren Bestseller von Julia Donaldson und Axel Scheffler zum Leben erweckt. Die deutschen Filmemacher Max Lang und Jan Lachauer führten Regie.

Verantwortliche Redakteure im ZDF sind Heike Lagé und Nicole Keeb.

"Für Hund und Katz ist auch noch Platz" gewann 2013 bei den British Academy Children's Awards den Preis in der Kategorie Animation.

Die Oscar-Preisverleihung findet am 2. März 2014 im Dolby Theatre in Los Angeles statt.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/fuerhundundkatzistauchnochplatz

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: