ZDF

Richard Brocks dritter Fall im ZDF/ Heino Ferch als Verhörspezialist auf den "Spuren des Bösen"

Richard Brock (Heino Ferch) Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Petro Domenigg Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Photographer: Petro Domenigg"

Mainz (ots) - Er stellt die richtigen Fragen und weiß, wie man Menschen zum Reden bringt. Richard Brock (Heino Ferch) ist Verhörspezialist, der in besonders heiklen Fällen von der Wiener Polizei engagiert wird. Viel Fingerspitzengefühl braucht Richard Brock für seinen dritten Fall "Spuren des Bösen - Zauberberg", der am Montag, 13. Januar 2014, 20.15 Uhr, im ZDF zu sehen ist.

Aline (Milica Bogojevic), die Tochter der Chirurgin Karin Staller (Marie-Lou Sellem), ist spurlos aus der Familienvilla in einem Wiener Vorort verschwunden. Dringend tatverdächtig ist Richards ehemaliger Patient Max Rieger (Cornelius Obonya), der bereits wegen sexueller Belästigung Minderjähriger vorbestraft ist.

In weiteren Rollen sind in dem "Fernsehfilm der Woche" Thomas Stipsits, Gerald Votava und andere zu sehen. Regisseur Andreas Prochaska inszenierte nach einem Buch von Martin Ambrosch.

http://fernsehfilm.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://bilderdienst.zdf.de//presse/spurendesboesenzauberberg

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: