ZDF

"Stephen Hawking - Schöne neue Welt"/ Lebensverändernde Erfindungen bei ZDFinfo

Mainz (ots) - Wie verändern Fortschritte in der Technologie, Biologie und im Maschinenbereich unser Leben? In der dreiteiligen Dokumentation "Stephen Hawking - Schöne neue Welt" führen der weltbekannte Physiker Stephen Hawking und ein Team renommierter Experten die Zuschauer in die Welt der Zukunft. Wissenschaftler stellen Erfindungen vor, die die Zukunft maßgeblich prägen werden. Die drei Dokumentationen sind am Samstag, 11. Januar 2014, ab 16.30 Uhr bei ZDFinfo zu sehen.

Im ersten Teil werden Maschinen vorgestellt, die Gedanken lesen, lernen und denken können und das Steuer übernehmen. Der Roboterexperte Sebastian Thrun entwickelte in den USA das fahrerlose Auto. Eine Schweizer Forschergruppe stellt einen Rollstuhl vor, der nur mit Gedanken die Technik aktiviert und steuert. In den USA entwickelten Forscher ein so genanntes Exoskelett - eine Stützkonstruktion mit elektronischen Sensoren. Es erlaubt Querschnittsgelähmten fast selbstständig zu gehen.

Im zweiten Teil, der sich ab 17.15 Uhr mit innovativer Technologie befasst, werden unter anderem neueste Anwendungsmöglichkeiten für Laser und die Stadt der Zukunft vorgestellt. 30 Kilometer von Abu Dhabi entfernt entsteht in den Vereinigten Arabischen Emiraten die mustergültige Öko-Stadt Masdar, in der sich die Menschen in fahrerlosen elektrischen Autos bewegen sollen.

Biologische Forschungsprojekte, die unsere Zukunft prägen könnten, werden im dritten Teil der Dokumentation um 18.00 Uhr vorgestellt. Gezeigt werden neue Ansätze zur Heilung von Krankheiten, zur Gewinnung von Treibstoffen und zur Verlängerung des Lebens.

http://twitter.com/ZDFinfo

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://bilderdienst.zdf.de//presse/stephenhawking

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: