ZDF

Illuminaten, Tempelritter und Rosenkreuzer
ZDF-"Terra X"-Dokumentation über Geheimbünde und Verschwörungstheorien

Prof. Dr. Marian Füssel lehrt in Göttigen Geschichte. Für "Terra X" begibt er sich auf die Spuren berühmter Geheimbünde. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Kay Siering"

Mainz (ots) - Geheimbünde und Verschwörungstheorien haben schon immer die Fantasie der Menschen angeregt. Ein neuer "Terra X"-Dreiteiler des ZDF begibt sich ab 5. Januar 2014, sonntags um 19.30 Uhr, auf die Suche nach den bekanntesten.

Der erste Film, "Der Code der Illuminaten", folgt den Spuren des legendären Illuminatenordens und erkundet außerdem weitere geheime Organisationen, deren Wurzeln nach eigener Aussage bis in die Antike zurückreichen. Der zweite Film, "Die Erben der Templer", sucht nach den historischen Wurzeln der Freimaurer und spannt einen Bogen von den sagenumwobenen Tempelrittern des Mittelalters bis zur Gegenwart. Und Teil drei, "Die Masken der Verschwörer", schließlich stößt bei der Untersuchung der wichtigsten Verschwörungstheorien auf Halbwahrheiten, dreiste Lügen und noch immer ungelöste Fragen.

Die Filme von Kay Siering, Jens Nicolai und Nanje de Jong-Teuscher basieren auf einem Konzept von Gisela Graichen.

Weitere Informationen unter www.terra-x.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/terrax

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: