ZDF

Sex-Video hält Wilsberg auf Trab/ ZDF zeigt neue Folge der Krimi-Reihe

Sex-Video hält Wilsberg auf Trab/ 
ZDF zeigt neue Folge der Krimi-Reihe
Das Wilsbergteam betritt getarnt den Serverstandort: Wilsberg (Leonard Lansink, re.), Ekki (Oliver Korittke), Alex (Ina Paule Klink) Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Thomas Kost Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Mainz (ots) - Detektiv Wilsberg aus Münster deckt in "Nackt im Netz" die schlüpfrigen Machenschaften eines Online-Sex-Portals auf und bringt sich und seine Mitstreiter damit in allergrößte Bedrängnis. Die Folge der ZDF-Reihe "Wilsberg" ist am Mittwoch, 8. Januar 2013, in ZDFneo und am Samstag, 11. Januar 2013, im ZDF, jeweils um 20.15 Uhr, zu sehen.

Anwältin Alex (Ina Paule Klink) bittet Detektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) um Hilfe, als sie herausfindet, dass unter ihren Kollegen aus der Kanzlei ein Amateur-Porno-Video aus dem Internet mit ihr in der Hauptrolle kursiert. Wilsberg soll herausfinden, wie ihr amouröses Abenteuer ins Netz gelangte. Sie bittet ihn, dafür zu sorgen, dass das Video schnell und diskret wieder verschwindet. Kurz darauf stirbt der Mann, der das Video mit Alex gedreht hat. Dadurch gerät sie nicht nur in Erklärungsnot, sondern auch ins Visier der Ermittler.

Bei seinen Nachforschungen stößt Wilsberg auf die kriminellen Machenschaften des Online-Sex-Portals "Diskretvision". Der Betreiber verführt reihenweise junge Frauen, filmt das Liebesspiel heimlich und stellt die Videos kostenpflichtig ins Internet.

Neben den Hauptdarstellern Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek und Roland Jankowsky spielen unter anderen Bernadette Heerwagen, Tim Bergmann, Stefan Gubser, Ole Puppe, Anian Zollner, Michael Abendroth, Oliver Breite, Josephin Busch, Vittorio Alfieri und Dorothea Walda.

Wie und wo sich Alex und der Betreiber des Portals begegnet sind und wie das Sex-Video entstanden ist, hat der Zeichner Jörg Hartmann in einem kleinen Comic dargestellt. Der Comic ist bei der ZDF-Pressestelle unter 06131 - 70 - 16100 erhältlich oder abrufbar unter http://bilderdienst.zdf.de/presse/wilsberg

http://wilsberg.zdf.de

http://module.zdf.de/programm/wilsberg/webcomic/index.html

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: