ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Jessica Schwarz und Sasha lassen den "Comet" steigen
Verleihung des Medienpreises von VIVA und ZDF in Köln

Mainz (ots) - Mit der Verleihung des Medienpreises "Comet" am 17. August 2001 in Köln setzen das ZDF und VIVA Fernsehen ihre enge Programmkooperation auch in diesem Jahr erfolgreich fort. Das ZDF überträgt das Event "Comet 2001 - Der Medienpreis" am Samstag, 18. August 2001, von 14.00 bis 15.30 Uhr. VIVA-Moderatorin Jessica Schwarz wird den etablierten Medienpreis "Comet" gemeinsam mit Popstar Sasha an herausragende und erfolgreiche Künstler aus dem In- und Ausland überreichen. Unterstützt werden sie dabei von zahlreichen prominenten Persönlichkeiten aus der deutschen und internationalen Musik- und Medienszene. Eine ganze Reihe von Künstlern und Bands, die alle zu den Top 10-Acts zählen, haben ihr Kommen zugesagt und werden live auftreten: No Angels, die New Yorker Chart-Dauerbrenner Wheatus, Ex-Spice-Girl Geri Halliwell, die finnischen Düster-Rocker Him, der Dance-Act der Saison Safri Duo, Australiens erfolgreichster Pop-Export Vanessa Amorosi, die irische Boygroup und Platin-Gewinner Westlife, Dance-Superstar DJ Bobo, Dr. Dre's Neuentdeckung Xzibit, das britische Trio Right Said Fred und Brothers Keepers, der Musiker-Zusammenschluss gegen Rechts unter anderem mit Xavier Naidoo, Afrob und Samy Deluxe. Die Liste der Laudatoren liest sich wie das "Who is Who" der Unterhaltungsbranche. Darunter sind Christian Wunderlich, Nelly Furtado, Jeanette Biedermann, Elton (Show-Praktikant bei Stefan Raab), Soap-Star Tim Sander (Soap-Star), Playmate Gitta Saxx und last but not least Altmeister Iggy Pop. Der Medienpreis "Comet" wurde als Spiegel des Pop vor allen Dingen für die Zuschauer ins Leben gerufen. So werden die Zuschauerpreise von VIVA und VIVA Zwei in diesem Jahr auch einen Schwerpunkt der Veranstaltung bilden. Neben den Zuschauerpreisen erfolgt die Vergabe in verschiedenen Kategorien: Act National/International, Rock, Newcomer, Dance Act und Video National/International. Zu den Nominierten zählen unter vielen anderen REM, Die Ärzte, U2, Madonna, Wheatus, Ronan Keating, Jennifer Lopez, Glashaus, Daft Punk, Radiohead, Eminem, No Angels, Limp Bizkit. Manfred Teubner, designierter Show-Chef des ZDF: "Wir freuen uns wieder besonders auf den "Comet" und die gute Zusammenarbeit mit unserem Partner VIVA. Wir bieten unseren Zuschauern erneut einen hochkarätigen Pop-Event mit nationalen und internationalen Künstlern, bei dem es sich wirklich lohnt dabei zu sein. Die Zuschauer sollen wissen, dass sie sich bei Show-Events auf die gewohnte ZDF-Qualität verlassen können." Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender der VIVA Media AG: "Mit einer glamourösen und aufwendig produzierten Show werden VIVA und das ZDF an den altbewährten Standort Köln zurückkehren. Unsere Sender in Italien, Polen, Ungarn und der Schweiz werden in diesem Jahr zusätzlich einen eigenen "Comet" vergeben und damit die Internationalisierung des "Comet" weiter vorantreiben." ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: