ZDF

ZDF-"auslandsjournal" 2013: Geburtstag, Zuspruch und ein großer Preis

ZDF-"auslandsjournal" 2013: Geburtstag, Zuspruch und ein großer Preis
Theo Koll Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Kerstin Bänsch Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Ein erfolgreiches Jahr für das ZDF-"auslandsjournal": Das Magazin der ZDF-Korrespondenten feierte in diesem Jahr nicht nur seinen 40. Geburtstag - neue Formatideen, ein neues Design, steigende Zuschauerzahlen und der Deutsche Fernsehpreis machten das Jubiläumsjahr zu einem besonders runden.

Seit 40 Jahren öffnet das ZDF-"auslandsjournal" mit hintergründigen Berichten seinen Zuschauern ein Fenster zur Welt. Immer mittwochs, 22.15 Uhr, erzählen die ZDF-Korrespondenten von Menschen und deren Leben, von Welt bewegenden Ereignissen und Entwicklungen. In diesem Jahr kann sich das Auslandsmagazin über steigenden Zuspruch freuen. Durchschnittlich 2,23 Millionen Zuschauer schalteten im Jahr 2013 das ZDF-"auslandsjournal" ein. Das entspricht einem durchschnittlichen Marktanteil von 10,8 Prozent und einer Steigerung von 1,3 Prozent gegenüber dem Jahr 2012.

3,55 Millionen Zuschauer sahen die 2013 am besten eingeschaltete Sendung vom 24. April im Anschluss an das Halbfinale der Champions League. Mit 25,4 Prozent erreichte diese Ausgabe auch den höchsten Marktanteil bei den Gesamtzuschauern und mit 24,1 Prozent Marktanteil den höchsten Wert bei den 14- bis 49-Jährigen. Sechs Sendungen profitierten mit durchschnittlich 2,07 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 15,0 Prozent vom Nachlauf der ZDF-Champions-League-Übertragungen. Die Sendungen ohne Champions League-Vorlauf wurden im Schnitt von 2,26 Millionen Zuschauern eingeschaltet (Marktanteil: 10,3 Prozent).

2013 punktete das "auslandsjournal" auch mit seinen monothematischen Sendungen aus Frankreich, Brasilien, Syrien und Russland. Zum Konklave sendete das ZDF ein 45-minütiges "auslandsjournal spezial" mit dem Thema "Das Kreuz mit Rom - die Weltkirche und der Papst". Das "auslandsjournal spezial" aus Brasilien vom 26. Juni wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Informationssendung ausgezeichnet. Achtmal bot "auslandsjournal - die doku" vertiefende Dokumentationen zu außenpolitischen Konflikten, Themen und Geschichten. Zum 40. Jubiläum ist das "auslandsjournal" in ein digitales Studio umgezogen und erscheint in neuem Design.

Das erste "auslandsjournal" im neuen Jahr strahlt das ZDF am Mittwoch, 8. Januar 2014, 22.15 Uhr, aus. Es moderiert Theo Koll.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/auslandsjournal

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: