ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Hoffen und Bangen im Duett: ZDF überträgt Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik

    Mainz (ots) - Wenn sich das ZDF am Donnerstag, 14. Juni 2001,
20.15 Uhr aus der Freiheitshalle in Hof meldet, dann singen Hoffen
und Bangen wieder ihr uraltes Duett: Beim "Vorentscheid zum Grand
Prix der Volksmusik 2001" werden dann nämlich die vier Interpreten
gewählt, die am 1. September in Wien für Deutschland an den Start
gehen werden.
    
    Carolin Reiber begrüßt 15 Interpreten, die eine hochkarätig
besetzte Jury aus vielen hundert Bewerbungen ausgewählt hat, und das
Publikum darf sich freuen, denn der Grand Prix wird - in seinem 16.
Jahr! - noch abwechslungsreicher und bunter über die Bühne gehen: Ein
frischer, frecher Wind weht in der Szene - auch in der Musikauswahl
und der Präsentation.
    
    Mitreißende Bilder, viele Überraschungen und 15 nagelneue Lieder,
aus denen die Fernsehzuschauer per TED ihre Favoriten auswählen
können, lassen die ZDF-Übertragung zu einem wahren Highlight für
Volksmusikfans werden.
    
    Die Interpreten und Titel:
    
    Mühlenhof Musikanten: "Wenn jeder Mensch ein Engel wär"
    Axel Becker & Mara Kayser: "Endlich Sonne"
    Ilja Martin: "Miteinander gehen"
    Gabi Lukas: "Über allem steht die Liebe"
    Rendezvous: "Du bist meine Melodie"
    Sissi Brandl: "Was ist das?"
    Mark Bender: "L.I.E.B.E"
    Nirwana: "Freiheit für die Welt"
    Oliver Thomas: "Zigeunergeigen"
    Daniela Merk: "Dies bisschen Zärtlichkeit"
    Reiner Kirsten: "Da war Musik in allen Herzen"
    Die Himmelsstürmer: "Ich bin wieder zu Hause"
    Donato Plögert: "Wo sind die schönen Lieder hin"
    Judith & Mel: "Alles wird gut"
    Johannes Kalpers: "Ein Lächeln für die ganze Welt"
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: