ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Tennis-Nachmittage exklusiv im ZDF
Haas, Kiefer und Prinosil hoffen auf Titel beim ATP-Turnier in Halle

Mainz (ots) - Zwischen den beiden Grand Slam-Turnieren in Paris und Wimbledon blickt die Tenniswelt nach Halle in Westfalen. Das dortige Rasenturnier hat seit Jahren einen festen Platz im internationalen Turnierkalender. Die Gerry Weber Open in Halle sind zudem das Tennis-Heimspiel des ZDF, das seit 1993 exklusiv aus "Klein-Wimbledon" berichtet. So auch in diesem Jahr: Von Montag, 11. Juni, bis Sonntag, 17. Juni 2001, überträgt das ZDF täglich live. Deutsche Siege in großen internationalen Tennisturnieren sind selten geworden. Doch die Gerry Weber Open machen in dieser Hinsicht seit zwei Jahren eine Ausnahme: 1999 gewann Nicolas Kiefer auf dem westfälischen Rasen und im Vorjahr triumphierte David Prinosil. Doch die deutsche Tennis-Garde, zu der neben Titelverteidiger Prinosil und Lokalmatador Kiefer auch Tommy Haas gehört, wird es in diesem Jahr schwer haben, in Halle Sieg Nummer drei folgen zu lassen. Die Setzliste beim bedeutendsten Rasenturnier vor Wimbledon ist so stark wie nie zuvor. An der Spitze stehen Olympiasieger Jewgeni Kafelnikov aus Russland, der die Gerry Weber Open 1997 und 1998 gewann, und der zweimalige US Open-Gewinner Patrick Rafter aus Australien. Zu den Favoriten zählen auch die Franzosen Sébastien Grosjean und Arnaud Clement, die bei den diesjährigen Australian Open auf sich aufmerksam gemacht haben. Das ZDF präsentiert seinen Zuschauern das ATP-Turnier an jedem der sieben Spieltage live und ausführlich: Von Montag bis Donnerstag berichtet "ZDF SPORTextra" von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Das Viertelfinale steht am Freitag von 13.00 bis 17.00 Uhr auf dem ZDF-Programm. Die Halbfinals sind am Samstag von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr im ZDF zu sehen, das Endspiel am Sonntag, ab 13.15 Uhr. ZDF-Reporter in Halle sind Rainer Deike und Hermann Ohletz, die Sendungen moderiert Rudi Cerne, unterstützt vom ZDF-Experten Carl-Uwe Steeb. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: