ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Auf dem modernsten Flugzeugträger der Welt / ZDF-reportage von Eberhard Piltz über "Die Wacht am Golf"

    Mainz (ots) - Irgendwo im arabischen Golf kreuzt sie, die modernste schwimmende Festung der amerikanischen Marine: "USS Harry S. Truman". Genaue Positionsangaben sind verboten, die "Truman" befindet sich nicht im Manöver. Dieser Einsatz ist Ernstfall. Für die ZDF-reportage "Die Wacht am Golf" hat am Freitag, 8. Juni 2001, 21.15 Uhr, Eberhard Piltz, ZDF-Studioleiter in Washington, den modernsten Flugzeugträger der Welt besucht.

    Von ihrem Deck sind die Maschinen gestartet, die im Frühjahr militärische Stellungen bei Bagdad bombardiert haben. Ständige Luftpatrouillen, Blockade des Tankerverkehrs von und nach irakischen Häfen, das ist die Mission des atomgetriebenen Riesen.

    Auch im Raketenzeitalter, so glaubt das Pentagon, werden Flugzeugträger immer noch benötigt. Die Piloten brauchen keine Landerechte, keine Verbündeten. Ein Träger ist US-Territorium, wo er schwimmt, ist Amerika. So zeigt das Land seine Muskeln, seine Macht.

    "Give them hell", macht ihnen die Hölle heiß. So lautet denn auch das raue Motto der Besatzung. Die Piloten kennen das Risiko und wissen, dass sie ständig im Visier der irakischen Luftabwehr sind.

    Über 5000 Männer und Frauen leben auf diesem Koloss aus grauem Stahl. Er ist zugleich eine Insel des "american way of life". Die Bordküche ist sterneverdächtig, im Fitnessraum rinnt der Schweiß, und sonntags singt der Gospelchor.


ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: