ZDF

ZDF-Programmhinweis
Volle Kanne, Susanne, Freitag, 1. Juni 2001, 9.05 Uhr
hallo Deutschland, 17.15 Uhr
aspekte, 22.15 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Freitag, 1. Juni 2001, 9.05 Uhr
    
    Volle Kanne, Susanne
    mit Susanne Stichler
    
    Gast im Studio: die Schauspielerin Tina Ruland.
    
    Top-Thema: Mütter gestern und heute
    Reisetipp: Loire
    Dekotipp: Rick Mulligan macht aus alten Möbeln neue
    Einfach lecker: Fitnessdrinks von Milch
    Praxis vor 10: Rund um Molke, Milch und Probiotics
    Trend: Hundebrillen
    
    Freitag, 1. Juni 2001, 17.15 Uhr
    
    hallo Deutschland
    
    - Gut ein Jahr nach dem Zugunglück von Brühl - Prozessbeginn gegen
        den Lokführer und drei weitere Bahn-Mitarbeiter
    - Sie wurde vor 75 Jahren in Los Angeles geboren: Marilyn Monroe -
        Die Sex-Ikone
    
    Moderation: Marco Schreyl
    
    Freitag, 1. Juni 2001, 22.15 Uhr
    
    aspekte
    Moderation: Wolfgang Herles
    
    Sotheby's im Wunderland - das Erbe des Lewis Carroll kommt unter
    den Hammer
    Club der Balkan-Dichter - wie die "Gruppe 99" zwischen den Fronten
    des Hasses vermittelt
    
    Sex und Selbstbetrug - Patrice Chereaus intelligent-obszöner Film
  "Intimacy"
    Ein Leben in Bildern - David Hockney in Bonn
    
    Sotheby's im Wunderland - das Erbe des Lewis Carroll kommt unter
    den Hammer
    
    Er war Mathematikprofessor und Vikar. Doch berühmt wurde er als
Schriftsteller, vor allem mit "Alice im Wunderland". Das Buch basiert
auf der Begegnung mit einer wirklichen Alice, Lidell mit Nachnahmen.
Dazu kommt: Carroll war ein Bewunderer junger Mädchenschönheit, er
machte frühe Fotografien vorpubertärer Mädchen, teilweise sogar nackt
- das alles wäre heute anrüchig, ja kriminell. Nun wird bei Sotheby´s
in London alles um diese wirkliche Alice und um den wirklichen
Carroll versteigert: Fotos, Bücher, Kleidung, Briefe. "aspekte"
schaut sich das Ganze an und macht sich Gedanken über den erotisch
fehlgeleiteten Carroll.
    
    Club der Balkan-Dichter - wie die "Gruppe 99" zwischen den Fronten
    des Hasses vermittelt
    
    Der Diktator ist gestürzt. Belgrad hofft und bangt. Autoren,
Schriftsteller und Dramatiker schreiben für die Veränderung. Vor
einem Jahr hatten sich Teile der unabhängigen Elite des ehemaligen
Jugoslawien zur ‚Gruppe 99' zusammengeschlossen. Jetzt ist die Stunde
der Rückkehr aus dem Exil, die Stunde des Aufbruchs. Was kann die
Gruppe 99 bewegen? Worauf kommt es an? Wie ist der Nationalismus aus
den Köpfen zu bringen? Wie gelingt ein kultureller Wiederaufbau des
zerstörten Landes? "aspekte" begleitet den Kopf der Gruppe, Nenad
Popovic, einen Zagreber Verleger, bei seiner Reise durch Belgrad,
Novisad und das Krisengebiet Kosovo. Eine Expedition durch vermintes
Gelände.
    
    Sex und Selbstbetrug - Patrice Chereaus intelligent-obszöner Film
    "Intimacy"
    
    Patrice Chéreaus Film "Intimacy" ist der Gewinner des Goldenen
Bären der diesjährigen Berlinale. Der Pariser Regisseur, der schon in
dem Religionsdrama "Die Bartholomäusnacht" mit Blut- und Gewaltorgien
Furore machte, geht auch mit "Intimacy" heftig zur Sache: Ein Mann
und eine Frau, die sich nicht kennen und nichts voneinander wissen,
treffen sich zu heimlichem wildem Sex. Als der Mann beginnt, der Frau
nachzuspionieren, gerät die Geschichte außer Kontrolle. Chéreau zeigt
die Sex-Szenen mit ungewöhnlicher Offenheit, zeigt aber auch, wie
eine solche Beziehung letzten Endes scheitert. "aspekte" hat mit dem
Regisseur gesprochen und stellt den Film vor.
    
    Ein Leben in Bildern - David Hockney in Bonn
    
    Die schöne bunte Welt des David Hockney: Mit rund 100 Gemälden
zeigt die Bonner Bundeskunsthalle einen Überblick auf das Werk des
bedeutendsten englischen Künstlers der Gegenwart. Sonnendurchflutete
Swimmingpools, traumhafte Männerkörper, lässige Interieurs, intime
Porträts von Menschen und Dackeln, monumentale Landschaftspanoramen -
immer sind es Stillleben, deren Farben schiere Lebensfreude
signalisieren: "Der Ursprung aller Kunst, der Ursprung aller
Kreativität, ist Liebe. Wenn jemand glaubt, es gebe etwas
Wichtigeres, wüsste ich gerne, was das sein sollte".
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: