ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 10. Juni und 17. Juni 2001
ML Mona Lisa

Mainz (ots) - ML Mona Lisa Hart im Nehmen mit Marina Ruperti Ihre Väter sind Legenden: Muhammed Ali und Joe Frazier. Vor 30 Jahren standen sich die beiden Kontrahenten im spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten gegenüber. Am 8. Juni nun werden es die Töchter sein, die dann in Las Vegas - ebenfalls im Boxring - ihre Kräfte aneinander messen. Aber nicht nur das: Die 22-jährige Profiboxerin Laila Ali und die 16 Jahre ältere Jaqui Frazier, Rechtsanwältin und Mutter dreier Kinder, führen einen Stellvertreterkampf, und das vor einem Millionenpublikum. Denn schon ihre Väter waren verfeindet, beide Familienclans sind es bis heute. Während Muhammed Ali hoch angesehen und bis heute gefeiert wird, gelang es Joe Frazier nie, sich aus dem halbseidenen Milieu der Boxwelt zu befreien. Ein tief sitzender Komplex muss seine Tochter Jaqui dazu treiben, sich jetzt noch die Nase blutig und die Augen blau schlagen zu lassen. Und das, obwohl sie so gut wie keine Chancen hat, denn Laila Ali hat bisher alle ihre Boxkämpfe gewonnen. Doch davon will Jaqui nichts wissen und verkündet landauf landab, dass sie die arrogante Laila auf die Bretter schicken werde. ML Mona Lisa über Frauen, die sich durchsetzen und außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt sind oder waren. Die Beiträge: Schlagabtausch im Boxring Der Stellvertreterkampf zwischen Jaqui Frazier und Laila Ali Krebskrank in der Hölle der Antarktis Jerri Nielsen war Ärztin am Südpol. Als sie an einem aggressiven Brustkrebs erkrankte, musste sie sich monatelang selbst versorgen. Unterwegs im Minenfeld Nur ganz wenige Frauen wagen sich in Kriegsgebiete, um die heimtückischen Tretminen zu entschärfen. Sie schaffen Sicherheit Monika gehört zu den wenigen Frauen im professionellen Sicherheitsdienst. Bei Fußballspielen oder Rockkonzerten führt sie souverän das Regiment über ihre männliche Truppe. Studiogast: Jutta Kleinschmidt, Siegerin der Autorallye Paris-Dakar 2000 Sonntag, 17. Juni 2001, 18.15 Uhr ML Mona Lisa Null Bock auf Rechts "ML Mona Lisa" und Familienministerium küren Preisträger des gemeinsamen Videowettbewerbs "Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus" - Sendung kommt live vom Münchner Odeonsplatz Die Resonanz war überwältigend: Mehr als 200 Schulklassen und Jugendliche haben ihre Ideen zum Thema "Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus" in einem Videoclip umgesetzt. Dazu aufgerufen hat die Redaktion ML Mona Lisa zusammen mit dem Bundesfamilienministerium. Eine prominente Jury wählt die drei besten Beiträge des Wettbewerbs: Bundesfamilienministerin Christine Bergmann, Udo Lindenberg, Katja Riemann und Cosma Shiva Hagen, Franziska van Almsick, Boxweltmeisterin Regina Halmich und die Rapperinnen Jazzy, Lee und Sara von "Tic Tac Toe". Die Gewinner und ihre Videoclips werden in der Live-Sendung von ML Mona Lisa am 17. Juni vom Münchner Odeonsplatz vorgestellt, im Rahmen der Aktion "München bewegt sich", die an diesem Tag in der bayerischen Landeshauptstadt stattfindet und sich ebenfalls gegen rechte Gewalt wendet. Während des siebenstündigen Benefizkonzerts wollen Prominente wie Konstantin Wecker, Sissi Perlinger und Jutta Speidel ein Zeichen gegen Rechts setzen. Die Initiatoren sind engagierte Münchener, die sich nach dem Überfall von Rechtsradikalen auf den Griechen Artonis im Januar entschlossen hatten, sich gegen rechte Gewalt zu engagieren. Weitere Beiträge: Noel Martin - ein Opfer kehrt zurück Auch in Mahlow bei Berlin wird gegen Rechts demonstriert. Am 16. Juni kehrt Noel Martin zurück an den Ort, an dem ihn vor exakt fünf Jahren Skins fast in den Tod getrieben haben. Der geborene Jamaikaner ist seitdem vom Kopf abwärts gelähmt. Mit seiner Rückkehr nach Mahlow will er allen Einwohnern der Stadt vor Augen führen, wohin rechte Gewalt führen kann. Zivilcourage zeigen und aussteigen Im April 2001 ist das Aussteigerprogramm der Bundesregierung angelaufen. Über eine Telefonhotline können sich Ausstiegswillige informieren. Sie erhalten Rat und Hilfe, um die Szene leichter verlassen zu können. Rund 400 Ausstiegswillige haben die Hotline bisher angerufen. ML über Erfolg oder Misserfolg dieses Projekts. Gäste: Konstantin Wecker Bundesfamilienministern Dr. Christine Bergmann Gewinner der Videoaktion Zum ersten Mal wird am 17.6. ML Mona Lisa gemeinsam von Conny Hermann und Marina Ruperti präsentiert ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und –2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: