ZDF

ZDF-Programmhinweis
Abenteuer Forschung
Mittwoch, 30. Mai 2001, 22.15 Uhr

    Mainz (ots) -          Mittwoch, 30. Mai 2001, 22.15 Uhr          Abenteuer Forschung     Experimente ohne Tabu     Von und mit Joachim Bublath          Die Diskussion über den Einsatz menschlicher Embryonen zu Forschungszwecken und zur Entwicklung neuer Therapien wird immer heftiger. Befürworter preisen die aus den Embryonen gewonnenen Stammzellen als künftige Wunderwaffe gegen bisher unheilbare Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson oder Diabetes. Sie sollen die Medizin als völlig neuartige "Arzneimittel" revolutionieren. Die Gegner der Embryonenforschung befürchten dagegen, dass Wissenschaftler schon bald massenhaft menschliche Embryonen dazu benutzen werden. Wie sieht diese Forschung wirklich aus und gibt es einen Ersatz für diese Methoden?

    Schon lange wollen Forscher herausfinden, wie das Leben nun wirklich funktioniert. Dazu experimentieren sie mit Embryonen unterschiedlicher Tiere. Allein in Deutschland werden dabei zum Beispiel hundert Tausende Mäuseembryonen "verbraucht". Lohnen sich überhaupt die Ziele dieser Forschungsarbeiten?

    "Abenteuer Forschung" zeigt mit erstaunlichen Bildern, wie weit
der Stand der Embryonenforschung tatsächlich ist.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: